Ein 13-jähri­ges Mädchen ist am Diens­tag­mor­gen auf dem Weg zur Schule in Ostbe­vern im Münster­land überfal­len und mit Kabel­bin­dern an den Händen gefes­selt worden. Passan­ten fanden das Mädchen und verstän­dig­ten die Rettungs­kräf­te. Die 13-Jähri­ge kam ins Kranken­haus. Sie war laut Polizei zunächst bewusst­los, kam dann aber wieder zu sich. Sie habe nur leich­te Verlet­zun­gen erlit­ten. Das Mädchen sei nicht an einen Baum gefes­selt gewesen.

Die Hinter­grün­de des Falls sind