TUTTLINGEN — Die Ferdi­nand-von-Stein­beis­schu­le verab­schie­det 18 Schüler der Berufs­kol­legs Technik zur Erlan­gung der Fachhoch­schul­rei­fe (1BKFHT) mit ihren Abschlusszeugnissen.

Die Voraus­set­zung für diesen Bildungs­gang ist der Mittle­re Bildungs­ab­schluss und eine abgeschlos­se­ne gewerb­li­che Berufs­aus­bil­dung. Inner­halb von nur einem Schul­jahr haben sich die Schüler inten­siv auf die Prüfung zur Fachhoch­schul­rei­fe und das nun mögli­che Studi­um danach vorbereitet. 

Das Fach „Projekt­ar­beit“, in welchem sich die Schüler in Gruppen organi­sie­ren und ein Projekt von der Idee bis zum Proto­ty­pen planen, entwi­ckeln und bauen, brach­te technisch ausge­reif­te und außer­ge­wöhn­lich kreati­ve Ergeb­nis­se zu Tage Von einer Fahrrad­schie­be­hil­fe über eine Bieraus­schank­ma­schi­ne und ein mobiles Toilet­ten­rei­ni­gungs­kit bis hin zu einer hochef­fi­zi­en­ten Solar­zel­le war alles dabei. Hierbei trainier­ten die Schüler auch Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­tio­nen wie Teamfä­hig­keit, Durch­hal­te­ver­mö­gen und Medienkompetenz.

Auch in diesem Schul­jahr waren die Auswir­kun­gen der Pande­mie zu spüren, was sich durch frequen­tier­ten Online­un­ter­richt zeigte. Jede dieser Schul­stun­den wurde digital abgehal­ten und durch die Nutzung von Micro­soft Teams an der Schule gab es auch keiner­lei techni­schen Ausfäl­le. Die Klassen haben hierzu auch Tablets erhal­ten, mit denen sie im Online- sowie Präsenz­un­ter­richt gut arbei­ten konnten.

Die Schüler haben bewie­sen, dass sie mit Durch­hal­te­ver­mö­gen und Motiva­ti­on die Fachhoch­schul­rei­fe verdient erlangt haben und nun ihren weite­ren Weg an einer Fachhoch­schul­rei­fe oder dualen Hochschu­le ein Studi­um zu begin­nen können. 

„Die Schüler sind mit den Heraus­for­de­run­gen des Online‑, Wechsel und Hybrid­un­ter­richts „am Ball geblie­ben“ und haben die Studier­fä­hig­keit grund­sätz­lich erreicht. Dass dies so erfolg­reich wird, liegt ab jetzt an den Schülern, so formu­lier­te es Schul­lei­te­rin Susan­na Galla. 

Markus Flecken­stein, Abtei­lungs­lei­ter des Berufs­kol­legs und Victo­ria Spani­er, die Klassen­leh­re­rin gratu­lier­ten den Schülern und überga­ben die Zeugnis­se und Preise. 

Trotz Corona konnten sich die Fachleh­rer und Schüler so noch einmal feier­lich von einan­der verabschieden. 

Ab dem kommen­den Schul­jahr wird der Fokus auf die Studier­fä­hig­keit weiter verstärkt. Dies geschieht z.B. durch die Metho­den­ta­ge und den Sprach­kurs Chine­sisch. Auch werden die Schüle­rin­nen und Schüler weiter­hin mit Tablets ausge­stat­tet um die digita­len Fertig­kei­ten weiter zu vertie­fen bzw. auch Neues zu lernen.

Für das das kommen­de Schul­jahr sind noch einige Restplät­ze frei, so dass man sich gerne bewer­ben kann. Weite­re Infor­ma­tio­nen telefo­nisch unter der 07461 926‑2800 oder über die Homepage www.steinbeisschule.de

Die Absol­ven­ten im Einzelnen: 

Klasse 1BKFHT1 (Klassen­leh­re­rin Victo­ria Spani­er): Luca Eisold, Spaichin­gen; Alina Friesen, Trossin­gen; Chris­ti­an Gabor, Spaichin­gen; Laura Hipp, Kolbin­gen; Jonathan Hohl (Preis), Hausen o. V.; Emre Keskin, Tuttlin­gen; Andre­as Kohler ℗, Immen­din­gen-Hattin­gen; Omar Mahmo