FRIEDRICHSHAFEN (dpa/lsw) — Ein 22 Jahre alter Autofah­rer hat sich am Donners­tag­mor­gen in Fried­richs­ha­fen eine Verfol­gungs­jagd mit der Polizei gelie­fert und ist dabei schwer verletzt worden. 

Der Mann habe versucht, im Stadt­teil Fisch­bach ohne Licht und mit hoher Geschwin­dig­keit einer Strei­fe zu entkom­men, berich­te­te ein Polizei­spre­cher. In einer Kurve kam der 22-Jähri­ge von der Straße ab und prall­te mit seinem Auto gegen eine Betonwand.

Der junge Mann, der keinen Sicher­heits­gurt angelegt hatte, erlitt dabei schwe­re Verlet­zun­gen und kam in ein Kranken­haus. Die Beamten fanden in seinem Fahrzeug mehre­re Gramm Haschisch. Außer­dem versteck­te er über 50 Gramm Amphet­amin in seiner Unter­ho­se. Da der dringen­de Verdacht auf Drogen­ein­fluss am Steuer bestehe, sei von der Staats­an­walt­schaft eine Blutent­nah­me angeord­net worden.