RAVENSBURG — Viele Verei­ne und karita­ti­ve Einrich­tun­gen leiden aufgrund der Corona-Pande­mie unter finan­zi­el­len Engpäs­sen. Die Finanz­sprit­ze, die die in diesem Jahr zum zweiten Mal statt­fin­den­de Advents­spen­den­ak­ti­on der VR Bank Ravens­burg-Weingar­ten eG verspricht, ist an vielen Stellen eine große Hilfe.

Bereits zum zweiten Mal führt die VR Bank Ravens­burg-Weingar­ten eG in der nun anste­hen­den Advents­zeit einen Advents­ka­len­der der etwas anderen Art durch: 24.000 € werden als Spenden an 24 gemein­nüt­zi­ge Organi­sa­tio­nen und Verei­ne in der Region verteilt. Vom 1. bis zum 24. Dezem­ber dürfen sich 24 Verei­ne über jeweils 1.000 „Advents­Flo­cken“ für die Vereins­kas­se freuen. Über die Gewin­ner entschei­det einmal pro Woche das Los.

Bewer­ben können sich alle als gemein­nüt­zig anerkann­ten Einrich­tun­gen aus dem Geschäfts­ge­biet der VR Bank Ravens­burg-Weingar­ten eG. Die Bewer­bung geschieht über ein auf der Homepage zur Verfü­gung gestell­tes Formu­lar und ist bis einschließ­lich Diens­tag, 22. Dezem­ber 2020, möglich. „Bereits jetzt sind zahlrei­che Bewer­bun­gen bei uns angekom­men. Das zeigt uns, dass die Aktion auch in diesem Jahr wieder gut von den Verei­nen aus der Region angenom­men wird“, sagt Vorstands­spre­cher Arnold Miller. „Wir freuen uns, dass wir mit den VR-Advents­Flo­cken eine Möglich­keit gefun­den haben, viele wichti­ge Projek­te in unserem Geschäfts­ge­biet zu unter­stüt­zen und dem Ehren­amt danke zu sagen.“

Die Spenden­gel­der für die VR-Advents­Flo­cken stammen aus dem Topf des Gewinn­spa­rens der Volks­ban­ken Raiff­ei­sen­ban­ken in Baden-Württem­berg. Mit diesen Geldern kann die VR Bank Ravens­burg-Weingar­ten jedes Jahr zahlrei­che Projek­te aus der Region unter­stüt­zen. Auch im Jahr 2020 gingen so rund 100.000 € an gemein­nüt­zi­ge Organi­sa­tio­nen und Verei­ne aus der Region.

Weite­re Infor­ma­tio­nen zu der Aktion finden sich online unter: www.vrbank-rv-wgt.de/adventsflocken