Der Mann, der auf dem Weg von Itali­en nach Frank­reich war, gab an, im Ausland mit seinen Waffen Sport treiben zu wollen. Warum er die Druck­luft­pis­to­le während der Fahrt griff­be­reit hatte, erklär­te er laut Sprecher jedoch nicht. Weil er augen­schein­lich unter Drogen­ein­fluss stand, musste der 31-Jähri­ge eine Blutpro­be abgeben. Er bekam ein 24-stündi­ges Fahrver­bot. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des illega­len Waffen­be­sit­zes ermit­telt.