BIBERACH — Vor wenigen Tagen bekam Daniel Schmid eine ganz beson­de­re Nachricht: Beim Prämi­en­spa­ren der Sparkas­sen in Baden-Württem­berg wurde sein PS-Los gezogen. 5.000 Euro gehen damit auf sein Konto. „Das war eine schöne Überra­schung“, freute sich der Gewin­ner, „dafür bin ich wirklich dankbar.“ Passend zum derzei­ti­gen Hausbau soll das Geld hierzu verwen­det werden. Jedoch mangelt es dem Gewin­ner nicht an alter­na­ti­ven Verwen­dungs­zwe­cken. „Ein weite­rer Sommer­ur­laub ist zudem vorstell­bar“, so Schmid lächelnd.

„PS-Sparen und Gewin­nen ist sparen mit Herz, da ein Teil des Losprei­ses für gemein­nüt­zi­ge Projek­te im Landkreis Biber­ach verwen­det wird“, erläu­ter­te Dr. Steffen Mayer, Direk­tor bei der Kreis­spar­kas­se Biber­ach, die Lotte­rie und gratu­lier­te mit der Privat­kun­den­be­ra­te­rin Sarah Gerlach dem Gewinner.

Aus dem Prämi­en­spa­ren sponsert die Kreis­spar­kas­se Biber­ach beispiels­wei­se Klassen­fahr­ten und Schul­land­heim­auf­ent­hal­te. Ein Monats­los der Lotte­rie PS-Sparen und Gewin­nen kostet fünf Euro. Davon werden vier Euro angespart. Der Losein­satz von einem Euro sichert die Chance auf einen Gewinn bei zwölf Monats­aus­lo­sun­gen und zwei Sonder­ver­lo­sun­gen mit Geldprei­sen, Autos und Reisen.