SPAICHINGEN — Nach einer heute bei der Polizei einge­gan­ge­nen Vermiss­ten­an­zei­ge sucht die Polizei nach dem 59-jähri­gen Daniel Werner Becker aus Spaichingen.

Entspre­chen der Mittei­lung der Ehefrau verließ Daniel Becker schon am vergan­ge­nen Samstag, 29.10., ohne Mitnah­me von Bargeld oder eines Mobil­te­le­fons die gemein­sa­me Wohnan­schrift im Bereich “Im Grund” in Spaichin­gen und fuhr mit einem weißen Ford Transit Custom mit dem amtli­chen Kennzei­chen TUT-SD 113 ohne näheren Hinwei­se auf sein Ziel davon. Nachdem sich Herr Becker bis heute nicht bei seiner Frau gemel­det hatte, erstat­te­te dies Vermiss­ten­an­zei­ge bei der Polizei.

Daniel Werner Becker ist etwa 175 Zenti­me­ter groß und wiegt etwa 85 Kilogramm. Herr Becker hat sehr kurzes, grau-blondes Haar und trägt einen kräfti­gen, blonden Schnauz­bart. Beim Verlas­sen der eheli­chen Wohnung am Samstag war er beklei­det mit einem blauen S‑Oliver T‑Shirt, einem Kapuzen­pul­li und einer blauen Jeans­ho­se. Daniel Becker ist an beiden Unter­ar­men tätowiert. Der 59-Jähri­ge ist Asthma­ti­ker und leidet unter Bluthoch­druck. Er ist auf Medika­men­te angewie­sen, die er vermut­lich nicht bei sich hat. Es kann nicht ausge­schlos­sen werden, dass Herr Becker sich in einer hilflo­sen Lage befindet.

Ein Bild des Mannes ist unter folgen­der Seite im