TUTTLINGEN — Mit einer würdi­gen Veran­stal­tung konnten die Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten des Techni­schen Gymna­si­ums der Ferdi­nand-von-Stein­beis-Schule verab­schie­det werden. Dass dies nun seit mehre­ren Jahren wieder unter einiger­ma­ßen norma­len Vorga­ben statt­fin­den konnte, war für die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten des Techni­schen Gymna­si­ums sehr erfreu­lich. Die Schüle­rin­nen und Schüler hatten lecke­res Finger­food vorbe­rei­tet, was corona-konform und mit einem Gläschen Sekt oder anderen Köstlich­kei­ten und mit musika­li­scher Unter­ma­lung genos­sen werden konnte.

Auch in der Rede von Schul­lei­te­rin Susan­ne Galla standen die Corona-Krise, deren Auswir­kun­gen auf den Abitur­jahr­gang und die hohe Bedeu­tung der Zusam­men­ar­beit in Präsenz im Mittel­punkt. Sie sprach von einem beson­de­ren Jahrgang mit ganz eigenen und unerwart­ba­ren Anfor­de­run­gen, mit denen die Schüle­rin­nen und Schüler konfron­tiert wurden. Diese hätten in den vergan­ge­nen Monaten echte Hochschul­rei­fe bewie­sen. In Anleh­nung an die grund­sätz­li­che Defini­ti­on der Studier­fä­hig­keit prüfte die Schul­lei­te­rin der Ferdi­nand von Stein­beis­schu­le noch einmal kurz und kritisch und konnte diesel­be anschlie­ßend mit absolu­ter Gewiss­heit auch bestä­ti­gen, „denn sie haben alle gezeigt, dass sie auf schwie­ri­gen Situa­tio­nen souve­rän reagieren“. 

Neben dem Abtei­lungs­lei­ter und den Klassen­leh­rern Markus Flecken­stein und Daniel Schwa­de­rer ergrif­fen auch die Klassen­spre­cher der beiden Abschluss­klas­sen an diesem Abend das Wort und dankten ihren Lehrkräf­ten und auch ihren Mitschü­le­rin­nen und Mitschü­lern für deren Unter­stüt­zung und Beglei­tung und das Zusam­men­sein in den vergan­ge­nen drei Jahren. 

Den Höhepunkt bilde­te freilich die Überga­be der Zeugnis­se sowie die Verlei­hung der Preise für beson­ders heraus­ra­gen­de Leistun­gen. David Fluck ist Jahrgangs­bes­ter mit einem Durch­schnitt von 1,0. Abgerun­det wurde die Veran­stal­tung durch ein Schüler-Lehrer-Quizdu­ell und eine musika­li­sche Beila­ge von Dilara Sabun­cuo und Josefi­ne Bach, die ganz gemäß Elton John‘s „Rocket Man“ ihre Mitschü­le­rin­nen und Mitschü­ler auf die große Reise einstimm­ten, die den Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten nun bevorsteht. 

Die Abitu­ri­en­ten im Einzelnen:

Klasse TG13/1 (Klassen­leh­rer Markus Flecken­stein): David Alber (Preis), Renquis­hau