FRIEDRICHSHAFEN — In Zeiten von Abstands- und Hygie­ne­re­geln ist die Betreu­ung von Kindern eine Heraus­for­de­rung. Das Team der Tourist-Infor­ma­ti­on Ailin­gen und die vielen ehren­amt­li­chen Helfe­rin­nen und Helfer, Privat­per­so­nen, die Verei­ne und Einrich­tun­gen haben trotz­dem ein abwechs­lungs­rei­ches Programm auf die Beine gestellt. 422 Kinder erleb­ten inter­es­san­te Ferien­ta­ge bei 70 verschie­de­nen Angebo­ten für jedes Alter.

Das Glück der Kinder lag auf dem Island­po­ny­hof Isenburg auf dem Rücken der Pferde. Die Kinder konnten Reiten, gemein­sam Dosen­te­le­fo­ne basteln und mit Finger­far­ben die Ponys bemalen. Ein weite­res Reiter­leb­nis und Ponypain­ting gab es auf Schmid´s Ponyhöf­le. Auf Tier-Spuren­su­che gingen die Kinder bei den Angebo­ten „Spannen­den Walder­leb­nis“ und „Essba­res, Gifti­ges und Heilen­des aus der Natur“ des Grünen Klassen­zim­mers. Außer­dem konnten sie kleine Kunst­wer­ke aus Natur­ma­te­ri­al anfer­ti­gen, Stock­brot backen und Heilsal­ben herge­stell­ten.

Zum Entspan­nen lasen die Mitar­bei­te­rin­nen des Medien­hau­ses am See im Ailin­ger Wellen­bad, im Schat­ten der Ailin­ger Obstbäu­me, Geschich­ten vor. Wer Lust hatte, konnte bei der Abtei­lung Badmin­ton des VfB Fried­richs­ha­fen e.V. Badmin­ton und bei der Abtei­lung Tisch­ten­nis des TSG Ailin­gen Tisch­ten­nis spielen. Beson­ders beliebt war das Pizzaba­cken im Ailin­ger Backhäus­le bei den jungen Nachwuchs­bä­ckern.

Außer­dem konnten die Kinder beim Modell­bau, veran­stal­tet durch den PMC Boden­see e.V., ihre Fähig­kei­ten unter Beweis stellen und im Schul­mu­se­um eine kleine Zeitrei­se durch die Schul­ge­schich­te machen. Im Zeppe­lin Museum gab es einen Einblick in die Bauwei­se der Luftschif­fe. Ihr tänze­ri­sches Geschick bewie­sen die Kinder bei HipHop, Ballett bis hin zu Break Dance der Tanzschu­le No. 10 und den kleinen Sänge­rin­nen und Sängern machte es Spaß, gemein­sam mit Chorlei­te­rin Monika Kohler zu singen und zu musizie­ren. Zusam­men mit dem Team der Tourist-Infor­ma­ti­on Ailin­gen bastel­ten die Kinder Mini-Tisch­ki­cker, spiel­ten Upcycling-Spiele und machten an einer Seifen­bla­sen-Action mit. Zusätz­lich wurde Ailin­gens Apfel­schatz beim Geocaching erkun­det.

Die teilneh­men­den Veran­stal­ter sprachen sich positiv darüber aus, wie diszi­pli­niert die Kinder die Hygie­ne­vor­schrif­ten einhiel­ten. „Wir danken allen Veran­stal­tern und ehren­amt­li­chen Helfe­rin­nen und Helfern für die tatkräf­ti­ge Unter­stüt­zung und hoffen, dass die Ferien­spie­le 2021 wieder unter norma­len Bedin­gun­gen statt­fin­den können“, so das Team der Tourist-Infor­ma­ti­on Ailin­gen.