FRIEDRICHSHAFEN — An der Unfall­stel­le verstor­ben ist am Mittwoch­abend, gegen etwa 17 Uhr, ein Autofah­rer, der beim Kreis­ver­kehr in der Riedle­park­stra­ße mit einer Straßen­la­ter­ne zusam­men­stieß. Der 86-jähri­ge Mann war zusam­men mit seiner Frau auf der Riedle­park­stra­ße unter­wegs und fuhr von der Unter­füh­rung kommend in Richtung des Kreis­ver­kehrs, als er plötz­lich mit dem Merce­des nach rechts von der Straße abkam und eine Straßen­la­ter­ne leicht touchierte.

Die Unfall­er­mitt­ler der Polizei gehen derzeit davon aus, dass der 86 Jahre alte Fahrer während der Fahrt einen akuten medizi­ni­schen Notfall erlitt, in dessen Folge er die Kontrol­le über den Wagen verlor. Er verstarb trotz medizi­ni­scher Erstver­sor­gung an der Unfall­stel­le. Seine Ehefrau wurde durch den Rettungs­dienst betreut. Die Riedle­park­stra­ße ist aktuell zur Unfall­auf­nah­me gesperrt. Der Merce­des des Mannes wird durch ein Abschlepp­un­ter­neh­men gebor­gen. Der Schaden an dem Later­nen­pfahl wurde von den Stadt­wer­ken begut­ach­tet. Schaden an der Elektrik ist nicht entstanden.