SIGMARINGEN — Andrea Bogner-Unden hat ihr Ergeb­nis im Kreis Sigma­rin­gen von vor fünf Jahren annähernd wieder erreicht und mit 32,58 Prozent das Direkt­man­dat geholt.

Der CDU-Abgeord­ne­te Klaus Burger erlang­te 27,78 Prozent und musste deutli­che Verlus­te hinneh­men (minus 4,5 Prozent­punk­te). Ob Burger über das Zweit­man­dat wieder in den Landtag einzieht, ist noch nicht entschieden. 

Zu den Gewin­nern der Landtags­wahl im Kreis zählte Björn Brenner von der FDP. Der Arzt aus Inzig­ko­fen legte im Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren um 4,6 Prozent­punk­te zu und kam auf 12,12 Prozent.