STUTTGART (dpa/lsw) — Nach einem milden und sonni­gen Wochen­start breitet sich in Baden-Württem­berg in der zweiten Wochen­hälf­te Regen aus. Am Diens­tag soll es noch freund­lich mit Tempe­ra­tu­ren bis zu 16 Grad bleiben, wie der Deutsche Wetter­dienst (DWD) mitteil­te. Am Mittwoch geht es den Progno­sen nach sonnig weiter mit Höchst­wer­ten zwischen 12 und 17 Grad.

Am Donners­tag rechnet der DWD im Nordwes­ten mit Wolken und Regen­schau­ern im Südos­ten. Im Bergland kann es starke Böen geben. Am Freitag soll es vor allem im Süden regnen, im Bergland gar Schnee oder Schnee­re­gen geben. Das Wetter wird laut Vorher­sa­ge deutlich kühler. Die Tempe­ra­tu­ren sinken auf zwei bis neun Grad.