TUTTLINGEN – Die Ausbil­dung bei KARL STORZ hat eine lange Tradi­ti­on. Als Nachwuchs­schmie­de ist sie eine echte Erfolgs­ge­schich­te und weist im kaufmän­ni­schen wie gewerb­li­chen Bereich zahlrei­che spannen­de Möglich­kei­ten auf. Ab Septem­ber 2022 bietet das Medizin­technik­un­ter­neh­men mit der Ausbil­dung im Bereich der Fachin­for­ma­tik sogar noch mehr beruf­li­che Perspek­ti­ven. Zum neuen Ausbil­dungs­jahr im Herbst 2022 wird mit dem Bereich „Steuern und Prüfungs­we­sen“ zudem ein neuer dualer Studi­en­gang ins Ausbil­dungs­port­fo­lio von KARL STORZ aufge­nom­men. Bei beiden Berufen stehen noch wenige Plätze zur Verfü­gung. Für Inter­es­sier­te heißt es jetzt schnell sein. 

Auszu­bil­den­de erhal­ten wertvol­le Förde­rung vor Ort

Als inter­na­tio­nal tätiges Unter­neh­men mit rund 8.300 Perso­nen bietet KARL STORZ auch im Ausbil­dungs­be­reich einige Highlights. Über die Chancen konnten sich jetzt die Eltern der Auszu­bil­den­den beim Eltern­nach­mit­tag im firmen­ei­ge­nen Besucher­zen­trum in Tuttlin­gen ein Bild machen. Und das aus erster Hand – so wurden auch einige Medizin­pro­duk­te selbst getes­tet. Die beiden Ausbil­dungs­lei­ter Chris­ti­an Braun für den kaufmän­ni­schen und Rainer Ulmschnei­der für den gewerb­li­chen Bereich skizzier­ten, was bei KARL STORZ auf den Nachwuchs wartet. Rund 50 Eltern lausch­ten den Ausfüh­run­gen gespannt. „Unsere Auszu­bil­den­den können nun wieder in den umfas­sen­den Genuss einer Ausbil­dung vor Ort kommen. So stehen sie in direk­tem Kontakt mit unseren Ausbil­de­rin­nen und Ausbil­dern und erhal­ten eine ideale und indivi­du­el­le Förde­rung. Auch inter­na­tio­na­le Aufent­hal­te sind eine Option, wo immer es inhalt­lich möglich ist“, so Chris­ti­an Braun. Ganz neu im Programm sind die Fachin­for­ma­tik sowie das duale Studi­um “Steuern und Prüfungs­we­sen”. Hierfür gibt es sogar noch freie Plätze – mit Start im September. 

Besuch in der Lehrwerkstatt

Nach den Einbli­cken und Führun­gen im Besucher­zen­trum ging es weiter in die Lehrwerk­statt. Hier konnten die Eltern selbst erkun­den, wo ihre Kinder arbei­ten und welche Möglich­kei­ten vor Ort bestehen. „Wir möchten trans­pa­ren­te Einbli­cke geben, mögli­che Barrie­ren abbau­en und auch unsere Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­ner persön­lich vorstellen.“

Vortei­le der Ausbil­dung und des Studi­ums bei KARL STORZ 

Der Nachwuchs bei KARL STORZ findet ideale Bedin­gun­gen vor. Dazu zählen zum einen die umfas­sen­de Infra­struk­tur und zum anderen die erstklas­si­ge Betreu­ungs­qua­li­tät. 15 Ausbil­de­rin­nen und Ausbil­der kümmern sich um die Belan­ge und die Entwick­lung von 178 Auszu­bil­den­den und Studie­ren­den. „Im gewerb­li­chen Bereich sind bei uns aktuell 115 und im kaufmän­ni­schen Sektor 63 Talen­te angestellt. Wer eb