SEITINGEN-OBERFLACHT — Auf der B523 ist es am Diens­tag­mor­gen zu einem Verkehrs­un­fall gekom­men: Ein Autofah­rer prall­te mit einem Laster zusam­men, da er diesen zuvor vermut­lich überse­hen hatte. Das teilt die Polizei mit. Die Straße war wegen Bergungs­ar­bei­ten  gesperrt, was zu erheb­li­chen Behin­de­run­gen im Berufs­ver­kehr führte.

Der Autofah­rer war aus Richtung Seitin­gen-Oberflacht unter­wegs und hatte links auf die Bundes­stra­ße einbie­gen wollen. Dort war auch der LKW-Fahrer unter­wegs. Durch den Zusam­men­prall wurde die Person einge­klemmt und schwer verletzt.

Neben der Polizei waren auch die Feuer­weh­ren Wurmlin­gen und Tuttlin­gen vor Ort. Die Tuttlin­ger waren aller­dings nur in Bereit­schaft, da die Kolle­gen aus Wurmlin­gen die Rettung bereits übernom­men hatten.