BERLIN (dpa) — Die Bahn steht heute in weiten Teilen Deutsch­lands still. Nach Stunden wird klar: Ein Sabota­ge-Akt hat die Infra­struk­tur des Unter­neh­mens empfind­lich getrof­fen. Wie verwund­bar ist der Schienenverkehr?

Unter der Überschrift «Aktuel­le Verkehrs­mel­dun­gen» infor­miert die Deutsche Bahn stets über Verspä­tun­gen und Zugaus­fäl­le. Was dort aller­dings am Samstag­mor­gen auf der Inter­net­sei­te steht, kommt für viele Reisen­de einer Hiobs­bot­schaft gleich: Fast der gesam­te Bahnver­kehr im Norden des Landes steht still.

Schuld, das wird im Laufe des Tages klar, sind nicht etw