SIGMARINGEN – Bereits am Pfingst­wo­chen­en­de fand die feier­li­che Beurkun­dung der Städte­part­ner­schaft mit der Stadt Thann/Frankreich in Sigma­rin­gen statt. Mit einem feier­li­chen Rahmen­pro­gramm mit einem Begeg­nungs­fest mit Feuer­wehr­schau sowie der Einwei­hung des Thanner Gartens im Garten der Städte­part­ner­schaft in der Kneipp­an­la­ge konnte die Partner­schaft auf deutschem Boden offizi­ell besie­gelt werden. Der Gegen­be­such verbun­den mit der weite­ren Beurkun­dung der Städte­part­ner­schaft fand vom 29. Juni – 1. Juli 2022 in Thann statt. 

Bereits seit 1969 verbin­det die Stadt Sigma­rin­gen und die Stadt Thann eine freund­schaft­li­che Verbin­dung, die ihren Ursprung in einer Feuer­wehr­freund­schaft fand. Bereits seit über 50 Jahren pflegen die Feuer­weh­ren einen regen Austausch und haben die beiden Städte zusam­men­wach­sen lassen. Bürger­meis­ter Dr. Marcus Ehm und Bürger­meis­ter Gilbert Stoeckel unter­zeich­ne­ten die entspre­chen­den Urkun­den am 29. Juni 2022 vor dem Thanner Rathaus und besie­gel­ten auch auf franzö­si­schem Boden die Städte­part­ner­schaft. Umrahmt wurde die Unter­zeich­nung durch musika­li­sche Ensem­ble aus der Stadt Thann. Der 30. Juni steht in unserer Partner­stadt ganz im Zeichen der Tannen­ver­bren­nung. Die Sigma­rin­ger Delega­ti­on konnte sich auf ein vielsei­ti­ges Programm über den ganzen Tag freuen. Beson­de­re Freude machte uns am Donners­tag­mor­gen der Besuch des Feuer­wehr­hau­ses in Thann und die musika­li­sche Darbie­tung des Kinder­chors der Thanner Schulen. Daran schloss sich die Thanner Wurst­par­ty, ein Spazier­gang durch eine Fotoaus­stel­lung am Fuße der Weinber­ge des Rangens sowie eine Reitshow. Das abend­li­che Highlight stell­te die Tannen­ver­bren­nung dar. Nach dem gemein­sa­men Kirchen­be­such und eine kleinen Prozes­si­on wurden die drei Tannen verbrannt. Anläss­lich der neu beurkun­de­ten Partner­schaft hatte Bürger­meis­ter Dr. Marcus Ehm die Ehre eine der drei Tannen zu entzün­den. Die Tannen­ver­bren­nung wurde mit einem Feuer­werk abgerun­det und es folgte die Eintra­gung von Bürger­meis­ter Dr. Marcus Ehm in das Golde­ne Buch der Stadt Thann. Der letzte Tag der Delega­ti­ons­rei­se stand im Zeichen der Geschich­te und des Erinnerns un