RIEDLINGEN — Ein tödli­cher Verkehrs­un­fall ereig­ne­te sich am Mittwoch­nach­mit­tag bei Riedlin­gen.

Wie die Polizei berich­tet, fuhr ein 57-Jähri­ger gegen 15 Uhr mit seiner Honda von Heudorf in Richtung Riedlin­gen. Der Motor­rad­fah­rer habe unter­wegs überholt, obwohl ein VW entge­gen­kam, so die Erkennt­nis­se der Ermitt­ler. Auto und VW stießen frontal zusam­men. Der 57-Jähri­ge erlitt tödli­che Verlet­zun­gen. Die Autofah­re­rin wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Rettungs­dienst brach­te die 67-Jähri­ge in eine Klinik. Die Notfall­seel­sor­ge kümmer­te sich an der Unfall­stel­le um Bekann­te des Verstor­be­nen. Für die Dauer der Unfall­auf­nah­me bis zur Bergung der Fahrzeu­ge gegen 17 Uhr war die Landstra­ße gesperrt. Den Schaden an den Fahrzeu­gen schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro.