Kress­bronn — Das Blech­blä­ser­quar­tett „WAS NEUES“ musiziert am kommen­den Sonntag im Kress­bron­ner Schlöss­le­park.

Das Quartett „WAS NEUES“ wurde 1997 von Musikern aus dem Raum Ravens­burg gegrün­det. Alle Mitglie­der des Ensem­bles verfü­gen über weitrei­chen­de Erfah­rung im Musizie­ren in den verschie­dens­ten Beset­zun­gen und Musik­sti­len (Blasor­ches­ter, Sympho­nie­or­ches­ter, Kammer­mu­sik sowie solis­ti­sche Tätig­keit).

Das Ensem­ble widmet sich einer­seits der herkömm­li­chen Blech­blä­ser­mu­sik der unter­schied­lichs­ten Epochen, sei es festlich oder unter­halt­sam, mit Origi­nal­wer­ken oder spezi­el­len Bearbei­tun­gen. Anderer­seits soll es aber auch Aufga­be sein, „WAS NEUES“ auszu­pro­bie­ren und neue Wege zu gehen, beispiels­wei­se in der Kombi­na­ti­on mit anderen Instru­men­ten oder Gesang.

Eintritt frei, um Beach­tung der Hygie­ne- und Abstands­re­ge­lun­gen wird gebeten. Bitte Mund-Nasen-Schutz mitbrin­gen sowie einen voraus­ge­füll­ten Zettel mit Namen und Telefon­num­mer. Kinder nur in Beglei­tung einer volljäh­ri­gen Aufsichts­per­son. Bei Starkregen/Sturm entfällt die Veran­stal­tung. Begrenz­te Besucher­zahl.

Sonntag, 9. August, 19:30 Uhr, Konzert­mu­schel im Schlöss­le­park, Ecke Seestra­ße / Maîcher Straße, 88079 Kress­bronn a. B.