PFULLENDORF — Aufgrund der hohen Dynamik des Infek­ti­ons­ge­sche­hens hat sich die Stadt Pfullen­dorf dazu entschie­den, ab Montag den 02. Novem­ber 2020 den Publi­kums­ver­kehr in den städti­schen Einrich­tun­gen einzuschränken.

Rathaus und Dienststellen:

Der Publi­kums­ver­kehr im Rathaus und allen nachge­ord­ne­ten Dienst­stel­len wird ab Montag den 02.11.2020 einge­schränkt bzw. für den Publi­kums­ver­kehr geschlossen.

Eine persön­li­che Vorspra­che von Bürgern/Kunden ist nur noch nach vorhe­ri­ger telefonischer/digitaler Termin­ver­ein­ba­rung während den regel­mä­ßi­gen Öffnungs­zei­ten möglich. Kunden und Bürger, die ohne vorhe­ri­ge Termin­ver­ein­ba­rung beim Rathaus bzw. den Dienst­stel­len erschei­nen, erhal­ten keinen Zutritt zu den Dienstgebäuden.

Termi­ne und persön­li­che Vorspra­chen werden auf ein Minimum reduziert und nur in den Fällen, die nicht telefo­nisch, digital oder auf anderem Weg gelöst werden können, ermöglicht.

Prüfen Sie die Notwen­dig­keit und Dring­lich­keit Ihres Besuches auf dem Rathaus und in den städti­schen Einrichtungen!

Viele Diens­te der Stadt­ver­wal­tung sind auch online verfüg­bar! Nehmen Sie gerne im Vorfeld telefo­nisch oder schrift­lich Kontakt mit dem jewei­li­gen Ansprech­part­ner oder dem Bürger­bü­ro auf (info@stadt-pfullendorf.de). Auf der städti­schen Homepage www.pfullendorf.de finden Sie unter dem Bereich „Rathaus & Bürger­ser­vice“ umfang­rei­che Infor­ma­tio­nen zu allen Online-Diensten.

Bürger­bü­ro und Kfz-Zulassung:

Auch der Besuch im Bür