LAUPHEIM — Die Lauphei­mer Bürger­stif­tung unter­stützt den Kultur­abend im Rahmen des Lauphei­mer Kinder- und Heimat­fest einma­lig mit 5.000 Euro. Mit der Spende wird eine Anschub­fi­nan­zie­rung nach dreijäh­ri­ger pande­mie­be­ding­ter Pause geleistet.

Nachdem in den Jahren 2020 und 2021 das Kinder- und Heimat­fest aufgrund der Pande­mie nicht statt­fin­den konnte, freuen sich die Lauphei­me­rin­nen und Lauphei­mer dieses Jahr umso mehr auf das größte Stadt­fest im Jahres­ver­lauf. Zentra­ler Bestand­teil des Festpro­gram­mes ist der Kultur­abend, welcher in der Festwo­che wie gewohnt am Diens­tag und Mittwoch (28./29. Juni) im Kultur­haus Schloss Großlau­pheim statt­fin­den wird. Dabei ist in diesem Jahr ist die Städti­sche Musik­schu­le Grego­ria­num feder­füh­rend bei der Vorbe­rei­tung und Durch­füh­rung der Veranstaltung.

Laut Frank Schnei­der sei der Bürger­stif­tung die Unter­stüt­zung des Kinder- und Heimat­fes­tes ein Herzens­an­lie­gen. „Beson­de­res nach der zweijäh­ri­gen Festpau­se aufgrund der Corona-Pande­mie wollen wir mit unserer Zuwen­dung wieder einen Anschub für das Fest 2022 leisten“, ergänzt sein Vorstands­kol­le­ge Frido­lin Schmid. Wie wichtig die Unter­stüt­zung gerade in diesem Jahr sei, erklärt Johan­nes Welz vom veran­stal­ten­den Verein Kinder- und Heimat­fest Laupheim e.V.: „Die Heraus­for­de­run­gen in diesem Jahr sind größer als je zuvor, dementspre­chend sind wir für solche Unter­stüt­zun­gen zur Finan­zie­rung der Kultur­ver­an­stal­tun­gen beim Kinder- und Heimat­fest beson­ders dankbar“. Chris­ti­an Rosteck, seiner­seits im Verein verant­wort­lich für die Kultur­ver­an­stal­tun­gen, misst dem Kultur­abend einen beson­de­ren Stellen­wert bei: „Der Kultur­abend wird auch dieses Jahr eine tolle Gemein­schafts­leis­tung von vielen Kindern und Jugend­li­chen, Musik­leh­rern und ehren­amt­li­chen Helfern, auf die sich die Besuche­rin­nen und Besucher sehr freuen können“.