BAD WALDSEE — Endlich wieder: Feuer­werk über dem Wasser, bunte Lichter am Ufer, feiern­de Menschen in allen Gassen: Das kann eben nur, wer einen See mitten in der Stadt hat. Das Altstadt- und Seenacht­fest in Bad Waldsee ist schon etwas ganz Beson­de­res und an Vielfalt kaum zu überbieten. 

Los geht’s am Samstag­abend um 18.00 Uhr mit dem Stern­marsch der Fanfa­ren und Highland-Pipes zum Fassan­stich. Dann wird der gesam­te histo­ri­sche Stadt­kern, vom Bleiche-Parkplatz bis zur Uferpro­me­na­de, zur einzi­gen großen Festmei­le. An Ständen und Lauben bewir­ten die Verei­ne. Neu in diesem Jahr: das Weinfest am Schloss. Auf der Bleiche neben dem Vergnü­gungs­park steigt die Party von „Young Cultu­re“. Musik­ka­pel­len, Pop- und Rockbands spielen an allen Ecken. Auf der großen Bühne an der Hochstatt rockt die Band „Cross Beats“. Gefei­ert wird bis 2.00 Uhr morgens.

Flohmarkt, Soul und Wasserspaß

Der Sonntag ist ein belieb­ter Famili­en­tag. Ab 10.30 Uhr geht es zum großen Flohmarkt in der Innen­stadt: Trödel, Gebraucht­wa­ren, Selbst­ge­bas­tel­tes, dazu bewir­ten wieder die Verei­ne. Die Bleiche­s­tra­ße und Teile der Altstadt werden für den Verkehr gesperrt und zur Flohmarkt-Meile. Spiel und Spaß für die kleinen Besucher locken auf der Wiese am Stadt­gra­ben: mit Kinder­thea­ter und dem Zirkus Liber­ta. Beim Stand-Up-Paddling auf dem Stadt­see hat jeder die Gelegen­heit, diese Trend­sport­art beim mobilen Jugend­haus (Höhe Spital) selbst auszu­pro­bie­ren. Auf der Hochstatt-Bühne gibt’s Tanzvor­füh­run­gen und abends rockt die Band „Jiggle and the Hairstylers“. 

Zünden­der Höhepunkt

Sobald es am Sonntag­abend dunkel wird, bahnt sich das Finale am Stadt­see an. Alles trifft sich an der illumi­nier­ten Uferpro­me­na­de; die drei Euro für das Festab­zei­chen zahlt man gerne. 4.000 schwim­men­de Lichter zaubern glitzern­de Atmosphä­re auf das Wasser, bis um 22.00 Uhr das Höhen­feu­er­werk startet. Wenn sich die Feuer­ster­ne am Himmel im Wasser spiegeln, dazu bombas­ti­sche Musik erklingt, die Menschen „Ahh“ und „Ohh“ rufen – dann war das wieder der zünden­de Höhepunkt des einzig­ar­ti­gen Seenacht­fests in Oberschwaben.

Weite­re Informationen

Samstag 18.00 bis 2.00 Uhr, Sonntag 10.30 bis 23.00 Uhr. Eintritt frei. Festab­zei­chen für das Feuer­werk: 3 Euro. Parkmög­lich­kei­ten am Stadt­rand ausge­schil­dert, kosten­lo­ser Shuttle-B