PFULLENDORF — Der SC Pfullen­dorf hat sich die Diens­te vo n Daniel Nieder­mann gesichert. Der in Konstanz gebore­ne, 28 jähri­ge Innen­ver­tei­di­ger war mehre­re Jahre für den FC 08 Villin­gen und die Stutt­gar­ter Kickers aktiv, ehe er sich im Sommer 2020 dem 1. FC Rielasin­gen Arlen anschloss. Für die Hegau­er kam er in di eser Saison 25 mal in der Oberli­ga zum Einsatz, davon in 16 Begeg­nun­gen über die volle Distanz. Beim SCP wird er ab Sommer mit der Rücken­num­mer 13 auflaufen.

SCP Vorstand Sport, Robert Hermanutz: “Wir hatten bereit s mehrfach betont, dass wir uns in der Def ensive gezielt und quali­ta­tiv verstär­ken möchten. Mit der Verpflich­tung von Daniel Nieder­mann ist uns gelun­gen, einen echten Leader für uns zu gewin­nen. Wir sind uns sicher, dass er unserem jungen Team mit seinen Fähig­kei­ten sofort weiter­hel­fen kann und auf dem Platz eine wichti­ge Rolle einneh­men wird. Mit Daniel Nieder­mann bekom­men wir außer­dem einen erfah­re­nen Innen­ver­tei­di­ger aus der Boden­see Region. Es freut uns sehr, dass wir ihn von unserem Konzept überzeu­gen konnten.”

Daniel Nieder­mann: “Da ich hier aus der Region komme, kenne ich den SCP natür­lich schon seit vielen Jahren. Umso mehr freut es mich, dass nach den guten Gesprä­chen mit den Verant­wort­li­chen der Wechsel geklappt hat. Ich bin top motiviert für die neue Saison und möchte meinen Teil zu eine r erfolg­rei­chen Saison beitragen.”

Über Vertrags­in­hal­te wurde Still­schwei­gen vereinbart.