Biber­ach — Für die Spiel­zeit 2020/2021 wurde wieder ein vielfäl­ti­ges und umfang­rei­ches Programm auf die Beine gestellt. Über 60 Veran­stal­tun­gen stehen zur Auswahl! Nachdem der Lockdown in Folge der Corona-Pande­mie das kultu­rel­le Leben nahezu lahmge­legt hat, was insbe­son­de­re die Theater- und Musik­ver­an­stal­tun­gen betraf, startet das Kultur­amt der Stadt Biber­ach zuver­sicht­lich in den Vorver­kauf für die kommen­de Saison.

Am Freitag 11. Septem­ber beginnt der Verkauf von Einzel­ti­ckets für alle Veran­stal­tun­gen, Abonnen­ten aus der vergan­ge­nen Saison erhal­ten wie immer ein Vorkaufs­recht und werden recht­zei­tig infor­miert. Für Kultur­be­su­cher lohnt sich dabei der frühzei­ti­ge Kauf des Tickets um sich die besten Plätze in den Veran­stal­tungs­räu­men zu sichern, die auf Abstand bestuhlt werden und somit deutlich weniger Kapazi­tä­ten bieten. Der Vorver­kauf findet wie gewohnt beim Karten­ser­vice im Rathaus statt, sowie online, telefo­nisch und schrift­lich.

Das umfang­rei­che Programm zu studie­ren lohnt sich, denn das Angebot ist groß und vielsei­tig: In der neuen Spiel­zeit freut sich Veran­stal­tungs­lei­ter Julian Gröschl beson­ders auf ein zahlrei­ches und begeis­ter­tes Publi­kum, auf welches eine sanier­te Bühnen- und Saalbe­leuch­tung wartet, die im Frühjahr 2020 komplett erneu­ert wurde.

Los geht es am 26. Septem­ber mit der Jugend­kunst­schu­le Biber­ach und ihrer Revue WIEDER DA! – einer musika­li­schen Tanz- und Theater-Perfor­mance. Am 9. Oktober beginnt der Kabarett­herbst mit bekann­ten Größen wie Hannes Ringl­stet­ter oder Sarah Haken­berg. Des Weite­ren zeigen Künst­ler wie Claudia Pichler oder Arthur Senkrecht was sie drauf­ha­ben. Kostbar­kei­ten der klassi­schen Musik erklin­gen am 8.11. in der Reihe Klassik in Biber­ach, sowie am 22.11. mit der Ausnahmepia­nis­tin Alexan­dra Mikuls­ka. Im Dezem­ber sind mit Alfons (11.12.) und Django Asül (19.12.) nochmals zwei kabaret­tis­ti­sche Schwer­ge­wich­te zu Gast.

Mit „Faust I“ (27.1.), „Hamlet“ (28.1.), „Der gute Mensch von Sezuan“ (4.3.) oder „BACKBEAT – Die Beatles in Hamburg“ (5.3.) kommen Theater­lieb­ha­ber in der ersten Jahres­hälf­te 2021 auf ihre Kosten. Nachdem am 13. März der erfolg­rei­che Tanzwett­be­werb „urban dance­prix“ in die fünfte Runde geht, erwar­tet das Biber­acher Publi­kum vom 17.–24. April zum krönen­den Abschluss der Saison eine Opern-Eigen­pro­duk­ti­on: „Die Entfüh­rung aus dem Serail“ von W. A. Mozart. Wieder einmal stehen eine Vielzahl Biber­acher Akteu­re gemein­sam mit profes­sio­nel­len Musiker/innen und Solist/innen auf der Bühne der Stadt­hal­le und zeigen unter der Regie von Corin­na Palm und der musika­li­schen Leitung von Andre­as Winter, wie bedeut­sam und leben­dig die Tradi­ti­on Biber­achs als Singspiel­stadt ist – von Biber­achern, für Biber­acher.

Verständ­li­cher­wei­se werden die kultu­rel­len Veran­stal­tun­gen in geschlos­se­nen Räumen wegen der verord­ne­ten Corona-Abstands­re­ge­lun­gen nicht genau­so wie bisher gewohnt ablau­fen. Das Einhal­ten des Mindest­ab­stan­des und das Tragen einer Maske bis zum Errei­chen des Sitzplat­zes sind obliga­to­risch. Die Program­me dauern in der Regel etwas kürzer, die Lüftungs­an­la­ge läuft auf Hochtou­ren und es dürfen nur deutlich weniger Karten verkauft werden – etwa 250 (statt vorher bis über 800) für die Stadt­hal­le und 120 für die Gigel­berg­hal­le; das Komödi­en­haus bleibt für Theater und Kabarett bis auf Weite­res geschlos­sen. Rasches Zugrei­fen beim Vorver­kauf lohnt sich also, und wenn es auch wegen der Unwäg­bar­kei­ten in dieser Saison ausnahms­wei­se kein „Wahlabo“ geben kann, gibt es hinter­her einen Gutschein über 25 € für jeden, der fünf oder mehr Auffüh­run­gen im Laufe der Saison bucht. Aktuell werden Tickets für Veran­stal­tun­gen bis einschließ­lich Mitte Dezem­ber verkauft. Der VVK für alle Veran­stal­tun­gen ab Silves­ter wird am 12. Novem­ber begin­nen.

Alle Veran­stal­tun­gen werden kompa­ti­bel mit den jeweils aktuell gelten­den Hygie­ne­re­ge­lun­gen der Corona-Verord­nun­gen durch­ge­führt.

INFO

  • Eintritts­kar­ten für alle Veran­stal­tung sind beim Karten­ser­vice im Rathaus der Stadt Biber­ach, Markt­platz 7/1, 88400 Biber­ach erhält­lich.
  • Schrift­li­cher Verkaufs­be­ginn für Altabon­nen­ten werden ab Montag 31. August bearbei­tet
  • Vorver­kaufs­be­ginn für den Verkauf vor Ort, online und telefo­nisch: Freitag 11. Septem­ber
  • Zunächst werden Tickets für Veran­stal­tun­gen bis einschließ­lich Mitte Dezem­ber verkauft. Der VVK für alle Veran­stal­tun­gen ab Silves­ter beginnt am 12. Novem­ber.
  • Generel­le Öffnungs­zei­ten des Karten­ser­vice im Rathaus: Montag, Diens­tag, Donners­tag und Freitag von 8:30–12:30 und 14–17 Uhr, Mittwoch von 8:30–18 Uhr und Samstag von 8:30–12:30 Uhr.
  • Online sind Tickets buchbar unter kartenservice-biberach.de, weite­re Infos unter www.kulturabo-biberach.de.