WEINGARTEN/MÜNCHEN (dpa) — Der IT- und Finanz­dienst­leis­ter CHG Meridi­an will Compu­ter, Laptops und Mobil­te­le­fo­ne weltweit vermie­ten. Das Angebot der eigens dafür gegrün­de­ten Tochter­fir­ma device­now soll in 190 Ländern verfüg­bar sein, wie das in Weingar­ten bei Ravens­burg ansäs­si­ge Unter­neh­men am Donners­tag mitteil­te. Das dahin­ter stehen­de Kalkül ist, dass die im Zuge der Corona-Pande­mie vermehrt prakti­zier­te Heimar­beit den Bedarf an IT-Geräten noch erhöht hat, viele Unter­neh­men wegen der schnel­len Modell­wech­sel aber lieber mieten als kaufen könnten.

Eine zweite Neugrün­dung von CHG Meridi­an ist das in Berlin angesie­del­te Start­up Circu­lee, das gebrauch­te IT-Hardware an kleine und mittel­stän­di­sche Firmen­kun­den verkau­