ULM (dpa/lsw) — Ein Diesel-Dieb ist in einer Scheu­ne bei Ulm auf frischer Tat vom Besit­zer ertappt worden. Der Mann hatte in der Nacht auf Samstag eine Strei­fe angespro­chen, weil er darüber infor­miert worden war, dass ein Einbre­cher in seiner Scheu­ne sei, wie die Polizei mitteil­te. Als er zusam­men mit den Polizis­ten an der Scheu­ne eintraf, kam gerade ein Mann aus der Tür. Der 31-Jähri­ge versuch­te zu flüch­ten, wurde aber nach wenigen Metern von den Beamten überwäl­tigt. Er hatte den Angaben zufol­ge an mehre­ren landwirt­schaft­li­chen Maschi­nen mithil­fe eines Schlauchs Diesel abgepumpt. An zwei Wohnwa­gen hatte der Mann auch versucht, die Türen aufzu­bre­chen. Der 31-Jähri­ge wurde vorläu­fig festgenommen.