Pfullen­dorf — Nach inten­si­ven Überle­gun­gen und der Abwägung verschie­de­ner Szena­ri­en müssen die Wirtschafts­in­itia­ti­ve WIP und die Stadt­ver­wal­tung den diesjäh­ri­gen Advents­zau­ber absagen.

Der Advents­zau­ber mit seinem überre­gio­nal bekann­ten Engels­ab­stieg lockt gerade am Samstag­abend viele hunder­te Besucher. Der histo­ri­sche Markt­platz im Herzen Pfullen­dorfs ist voll und dicht gedrängt und jeder Besucher möchte den Abstieg des Posau­nen­en­gels live mitver­fol­gen. „Wir haben uns die Entschei­dung nicht leicht gemacht, wollen aber frühzei­tig unsere Entschei­dung für alle Teilneh­mer und Mitwir­ken­de bekannt geben“, so Mira Krane und Marco Schiedt vom Organi­sa­ti­ons­team des Weihnachts­mark­tes, „in diesem Jahr werden wir die Weihnachts­bot­schaft des Engels auf andere Art und Weise zu den Pfullen­dor­fern bringen müssen.“