TUTTLINGEN — 92 Auszu­bil­den­de der Ferdi­nand-von-Stein­beis-Schule nahmen am theore­ti­schen Teil der Gesel­len- bzw. Fachar­bei­ter­prü­fung teil, 15
erhiel­ten eine Belobi­gung, 15 wurden mit einem Preis ausgezeichnet. 

Mit einem Schnitt von 1,2 sind Laris­sa Schwarz, Salon Brigit­te Schwarz, Mühlheim, Pajasit Selimi, Maschi­nen- und Anlagen­füh­rer, Richard Moser KG Präzi­si­ons­dreh­tei­le, Bubsheim und Gabri­el Krause, Indus­trie­me­cha­ni­ker, CHIRON Group SE, Tuttlin­gen, die besten Auszu­bil­den­den an der Ferdinand-von-Steinbeisschule.

Nach zwei- bzw. dreijäh­ri­ger Ausbil­dungs­zeit an der Ferdi­nand-von-Stein­beis-Schule haben 81 Auszu­bil­den­de den theore­ti­schen Teil ihrer Abschluss­prü­fung erfolg­reich absol­viert. Für 15 Friseur*innen endete die Berufs­schul­zeit nach drei Jahren, für 25 Maschi­nen- und Anlagenführer*innen und 6 Umschüler*innen zum/zur Chirurgiemechaniker*innen nach zwei Jahren mit der gewerb­li­chen Abschlussprüfung. 

Am ersten Tag der dreitä­gi­gen Prüfung wurde in den allge­mein­bil­den­den Fächern geprüft. Am zweiten und dritten Tag stand die Berufs­theo­rie mit projekt­be­zo­ge­nen Aufga­ben im Mittelpunkt. 

Nach diesem fachtheo­re­ti­schen Teil der Fachar­bei­ter- bzw. Gesel­len­prü­fung folgen nun die prakti­schen Prüfun­gen vor den Prüfungs­aus­schüs­sen der Kammern. 

Zum ersten Mal wieder nach der Corona­zeit konnte die Schul­lei­te­rin Susan­ne Galla sich vor Ort bei den Ausbil­dern und den Lehrern für deren Unter­stüt­zung auf dem Weg zu einer erfolg­rei­chen Gesel­len- bzw. Fachar­bei­ter­prü­fung bedan­ken. Sie wünsch­te den glück­li­chen Absolventen*innen für die Zukunft viel Erfolg, verbun­den mit dem Hinweis der Weiter­bil­dung an der Ferdinand-von-Steinbeisschule.

Die überdurch­schnitt­li­chen Leistun­gen mit einem Zeugnis­durch­schnitt bis 1,79 wurden mit einem Preis ℗ ausge­zeich­net. Ein Lob (L) erhielt man mit einem Durch­schnitt bis 2,29:

Chirurgiemechaniker*in:

Klasse M3CM1 (Klassen­leh­rer: Uwe Rentsch­ler): Flori­an Dausch, Wurmlin­gen (Karl Storz SE & Co. KG, Tuttlin­gen); Cindy Freitag ℗, Deißlin­gen (Karl Storz SE & Co. KG, Tuttlingen).

Klasse M3CM3/T (Klassen­leh­rer Ulrich Manz): Nico Acker­mann, Tuttlin­gen (BBT, Berufl. Bildungs­stät­te Tuttlin­gen GmbH, Tuttlin­gen); Tanja Arnhold ℗, Rottweil (BBT, Berufl. Bildungs­stät­te Tuttlin­gen GmbH, Tuttlin­gen); Radu Cara (L), Tuttlin­gen (BBT, Berufl. Bildungs­stät­te Tuttlin­gen GmbH, Tuttlin­gen); Cem Cömlek­ci, Bräun­lin­gen (BBT, Berufl. Bildungs­stät­te Tuttlin­gen GmbH, Tuttlin­gen); Julia Geisler, Meßkirch (BBT, Berufl. Bildungs­stät­te Tuttlin­gen GmbH, Tuttlin­gen); Salva­to­re Grisaf­fi, Bubsheim (BBT, Berufl. Bildungs­stät­te Tuttlin­gen GmbH, Tuttlingen).

Werkzeug­me­cha­ni­ker:

Klasse M3CM2/T (Klassen­leh­rer Ulrich Manz): Andre­as Eichmann, Ulm (Ulrich GmbH & Co. KG, Ulm).

Werkzeugmechaniker*in – Instrumententechnik:

Klasse M3CM2/T (Klassen­leh­rer Ulrich Manz): Fabian Martin ℗, Tuttlin­gen (Karl Leibin­ger Medizin­tech­nik GmbH & Co. KG, Mühlheim); Luc Melzer (L), Tuttlin­gen (Jabil Tuttlin­gen Manufac­tu­ring GmbH, Tuttlin­gen); Marius Mößmer ℗, Tuttlin­gen (Karl Leibin­ger Medizin­tech­nik GmbH & Co. KG, Mühlheim).

Klasse M3CM3/T (Klassen­leh­rer Ulrich Manz): Alexan­der Heiden­reich, Neuhau­sen (Lawton GmbH & Co. KG, Fridingen).
Klasse M3WZ2 (Klassen­leh­rer Thomas Nelles­sen): Endrit Latifi, Tuttlin­gen (Aescu­lap AG, Tuttlin­gen); Patrick Mager ℗, Zimmern (Allgai­er Instru­men­te GmbH, Fritt­lin­gen); Julia