Isny — Drei Schwer­ver­letz­te und Sachscha­den in Höhe von rund 60000 Euro forder­te ein Verkehrs­un­fall am heuti­gen Nachmit­tag gegen 15.50 Uhr auf der B 12 bei Isny.

Nach bishe­ri­gem Kennt­nis­stand befuhr der 38-jähri­ge Lenker eines Pkw mit Anhän­ger die B 12 in Richtung Kempten. Auf Höhe Isny fiel vom Anhän­ger eine leere Kunst­stoff­wan­ne auf die Fahrbahn. Eine Gruppe mit fünf Motor­rad­fah­rern, die hinter dem Gespann fuhr, musste deswe­gen stark abbrem­sen und auswei­chen. Dabei kamen drei der fünf Fahrer zu Fall. Zur Versor­gung der Verletz­ten wurde ein Rettungs­hub­schrau­ber angefor­dert. Zudem befan­den sich vier Rettungs­wa­gen vor Ort.

Die Freiwil­li­ge Feuer­wehr Isny musste wegen ausge­lau­fe­nen Betriebs­stof­fen ausrü­cken. Während der Einsatz­maß­nah­men war die B 12 in beiden Richtun­gen gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgelei­tet.