STUTTGART (dpa/lsw) — Der Vizekanz­ler zu Gast im Ländle: Bundes­wirt­schafts­mi­nis­ter Habeck nimmt im Südwes­ten nicht nur an einer Kabinetts­sit­zung teil, sondern besucht auch wichti­ge Unter­neh­men im Land. Über allem schwebt die Energiekrise.

Bundes­wirt­schafts­mi­nis­ter Robert Habeck (Grüne) tourt am Diens­tag durch Baden-Württem­berg. Der Besuch ist Teil seiner Reisen in die Bundes­län­der, teilte das Staats­mi­nis­te­ri­um mit. Der Vizekanz­ler trifft sich zunächst am Morgen für ein Vier-Augen-Gespräch mit Minis­ter­prä­si­dent Winfried Kretsch­mann (Grüne), anschlie­ßend nimmt Habeck an der Sitzung des grün-schwar­zen Kabinetts teil. Danach stellt er sich den Fragen der Journa­lis­ten bei einer Presse­kon­fe­renz in Stuttgart.

Bei dem Besuch st