SIGMARINGEN — Mit Fug und Recht kann das Chemi­sche und Veteri­när­un­ter­su­chungs­amt (CVUA) Sigma­rin­gen wieder stolz auf seine Auszu­bil­den­den sein. 

Im Sommer 2021 beende­ten drei Auszu­bil­den­de erfolg­reich ihre Ausbil­dung zum/r Chemielaboranten/in: Corne­lia Beckert, Jana Wild und Jonas Held. Das war der bislang erfolg­reichs­te Ausbil­dungs­jahr­gang am CVUA Sigma­rin­gen. Frau Beckert und Frau Wild werden für ihr sehr gutes Abschnei­den (Abschluss­no­te 1,2) einen IHK-Preis erhal­ten. Und auch Herr Held absol­vier­te einen sehr guten Abschluss und lag nur knapp über der IHK-Preis­gren­ze. Wann die Preis­ver­lei­hung statt­fin­den kann, steht pande­mie­be­dingt noch nicht fest. Die IHK Boden­see-Oberschwa­ben zeich­net die besten IHK-Prüflin­ge aus den unter­schied­lichs­ten Berufs­bil­dern aus.

Die drei Azubis began­nen im Septem­ber 2018 ihre Ausbil­dung und es konnten alle Drei, zumin­dest befris­tet, nach der Abschluss­prü­fung 2021 übernom­men werden.

Derzeit sind insge­samt 10 junge Frauen und Männer beim CVUA Sigma­rin­gen in Ausbil­dung. Die natur­wis­sen­schaft­lich orien­tier­te Ausbil­dung erstreckt sich über drei Jahre hinweg im Rahmen eines dualen Ausbil­dungs­sys­tems. Im CVUA Sigma­rin­gen durch­lau­fen die Auszu­bil­den­den verschie­dens­te Labora­to­ri­en und lernen, mit welchen Analy­se­ver­fah­ren und z. T. komple­xen Messtech­ni­ken Lebens­mit­tel, Trink­was­ser und Tabak­erzeug­nis­se auf Inhalts­stof­fe und z. B. Schad­stof­fe unter­sucht werden. Ein engagier­tes Ausbil­der­team unter­stützt die Ausbil­dung in Theorie und Praxis im Lehrla­bor des CVUA. Die theore­ti­schen Kennt­nis­se erhal­ten die Azubis an der Karl-Arnold-Berufs­schu­le in Biberach.

Im Kreis Sigma­rin­gen ist das CVUA die einzi­ge Ausbil­dungs­stät­te für Chemielaboranten/innen. Insbe­son­de­re Schülern/innen mit dem mittle­ren Bildungs­ab­schluss, aber auch Abiturienten/innen, die das Studi­um nicht im Blick­feld haben, stehen die Türen des CVUA offen. Für die anspruchs­vol­le Ausbil­dung sind vor allem gute Noten in Mathe­ma­tik und in den natur­wis­sen­schaft­li­chen Fächern (Chemie, Physik, NWA) Voraus­set­zung. Für inter­es­sier­te Schüler werden im Zuge der Berufs­ori­en­tie­rung (BORS/BOGY) jährlich Prakti­ka angebo­ten. Bewer­bun­gen sind herzlich willkommen!