BIBERACH — Die erste Maian­dacht am neuen Sana Klini­kum Landkreis Biber­ach konnte bei bestem Wetter am 1. Mai 2022 rund um die Schutz­man­telm­a­don­na im weitläu­fi­gen Patien­ten­gar­ten statt­fin­den. Dazu einge­la­den hatte Landrat Dr. Heiko Schmid gemein­sam mit dem Sana Klini­kum Landkreis Biber­ach. Der Einla­dung waren zahlrei­che Patien­tin­nen und Patien­ten, Angehö­ri­ge, Besuche­rin­nen und Besucher sowie Inter­es­sier­te gefolgt.

Gestal­tet wurde die ökume­ni­sche Andacht durch Dekan Matthi­as Krack, Dekan Stefan Ruf und Klinik­seel­sor­ger Pfarrer Erich Schäfer. Sie beton­ten, die Feier der Maian­dacht in ökume­ni­scher Verbun­den­heit sei ein Zeichen dafür, dass die Klinik­seel­sor­ge am neuen Gebäu­de des Sana-Klini­kums präsent ist. Mit der baldi­gen Fertig­stel­lung der Klinik­ka­pel­le gebe es im Klinik­ge­bäu­de künftig auch einen sicht­ba­ren Ort. Feier­lich umrahmt wurde die Maian­dacht durch die musika­li­sche Beglei­tung des Kreisverbandsseniorenorchesters.

Landrat Dr. Heiko Schmid hob in seinem Grußwort die Bedeu­tung der fast 30-jähri­gen Tradi­ti­on der Maian­dacht an der Schutz­man­telm­a­don­na hervor: „Die Schutz­man­telm­a­don­na hat für viele Menschen im Landkreis Biber­ach einen sehr hohen ideel­len Wert und bietet den Menschen einen Zufluchts­ort. Der Umzug der Statue auf den neuen Gesund­heits­cam­pus sowie die Weiter­füh­rung der liebge­won­ne­nen Tradi­ti­on der Maian­dacht an der Schutz­man­telm­a­don­na war mir deshalb ein Herzens­an­lie­gen. Sowohl die Anschaf­fung der Statue als auch die Maian­dacht ist meinem Vorvor­gän­ger im Amt, dem frühe­ren Landrat Dr. Wilfried Steuer zu verdan­ken. Ich freue mich sehr, dass wir diese in dem feier­li­chen Rahmen heute weiterführen.“