LINDAU — Zum Start in die neue Saison haben sich die EV Lindau Islan­ders etwas Beson­de­res für ihre Sponso­ren und Gönner einfal­len lassen. In einer Obstkis­te verteil­ten Vertei­di­ger David Farny und der Techni­sche Leiter Flori­an Grieger ‑selbst­ver­ständ­lich Corona-konform — Snack-Boxen an die Sponso­ren und Gönner.

Lange hatte sich der Eisho­ckey-Oberli­gist überlegt, wie er Förde­rer und Unter­stüt­zer, etwas Gutes tun könne, um sich auf eine beson­de­re Art und Weise zu bedan­ken. Alle, die in dieser schwe­ren Zeit, volles Engage­ment für den EV Lindau unter Beweis stell­ten, bekamen die Snack-Box persön­lich überreicht. Patrick Meier, der Marke­ting­vor­stand der Islan­ders, beschreibt es so: „Wir sind stolz auf unsere Partner und Sponso­ren und freuen uns über ihre Loyali­tät in dieser schwie­ri­gen Zeit Die Snack-Boxen sind ein Zeichen unserer Dankbar­keit. Das Teamge­fühl, welches wir auch im EVL leben, geben uns unsere Unter­stüt­zer ebenso zurück“.

Gefüllt war die Geschenk­kis­te mit Süßem wie Gummi­bär­chen und Schoko­la­de, Salzi­gem wie Chips sowie knusp­ri­gen Laugen­bre­zeln.  Auch etwas zu trinken durfte nicht fehlen, hier gab es vom Sponsor Lindau­er Hell ein Sixpack mit verschie­de­nen Bieren. Mit einem Apfel vom Obsthof Wilham kam auch etwas Gesun­de nicht zu kurz.

„Wir als EVL wissen, wie wichtig es ist, solche treuen und loyalen Sponso­ren zu haben – wir wollen als EVL hier einfach ein kleines ‚DANKE Signal‘ senden, dass wir unsere Sponso­ren vermis­sen.“ so Bernd Wucher, 1. Vorsit­zen­der der EV Lindau Islan­ders . Die Rückmel­dung der Sponso­ren und Gönner war großar­tig, alle haben sich über diese überra­schen­de Snack-Box gefreut, wie David Farny und Flori­an Grieger zu berich­ten wussten.