RAVENSBURG – Eine Spende in Höhe von 1.500 Euro hat die Kinder­stif­tung Ravens­burg von den Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­tern des Ravens­bur­ger Fabrik-IT-Spezia­lis­ten FORCAM erhal­ten. Die Beleg­schaft hatte das Geld bei einer Online-Tombo­la im Rahmen der virtu­el­len Weihnachts­fei­er 2020 eingesammelt.

Im Namen der FORCAM Beleg­schaft überga­ben Madelei­ne Dornber­ger und Marco Ahrens den Spenden­scheck an Ulrike Schrei­ner-Luik, Ehren­amts­ko­or­di­na­to­rin der Kinder­stif­tung Ravens­burg, sowie an Tom Maier, Mitglied des Stiftungs­ku­ra­to­ri­ums. Ulrike Schrei­ner-Luik dankte für das wieder­hol­te Spende­n­en­ga­ge­ment der FORCAM Beleg­schaft und beton­te, dass die Kinder­stif­tung in ihrer Arbeit auf ehren­amt­li­che Zeitspen­der und finan­zi­el­le Zuwen­dun­gen dringend angewie­sen sei.

Die Kinder­stif­tung Ravens­burg unter­stützt Kinder in Notfäl­len. Sie ist eine Treuhand­stif­tung unter dem Dach von Lebens­werk — Caritas Stiftung in der Diöze­se Rotten­burg-Stutt­gart. Lebens­werk kümmert sich dabei um die Verwal­tung des Stiftungs­ka­pi­tals. Das Kurato­ri­um der Kinder­stif­tung entschei­det eigen­stän­dig über die Programm­ak­ti­vi­tä­ten und die Verwen­dung der Mittel der Kinder­stif­tung. www.kinderstiftung-ravensburg.de

Über FORCAM – www.forcam.com
FORCAM liefert Unter­neh­men der ferti­gen­den Indus­trie modula­re IT-Lösun­gen für die Ära des indus­tri­el­len Inter­nets der Dinge (IIoT). Die Lösun­gen ermög­li­chen umfäng­li­che Trans­pa­renz und Effizi­enz. Die Techno­lo­gie ist 2020 mit dem Innova­ti­ons­preis des Landes Baden-Württem­berg ausge­zeich­net worden. FORCAM Techno­lo­gie ist weltweit bei großen wie mittel­stän­di­schen Unter­neh­men im Einsatz. Haupt­sitz von FORCAM ist Ravens­burg, Geschäfts­stel­len befin­den sich in USA (Cincin­na­ti), England (Rugby) und China (Shang­hai).