BAD SAULGAU — Am Samstag um 10.05 Uhr fuhr der 83-jähri­ge Unfall­ver­ur­sa­cher auf der L 280 von Braunen­wei­ler herkom­mend in Richtung Bad Saulgau. Auf diesem Teilstück wollte der Daimler-Benz Fahrer einen vor ihm fahren­den Pkw Ford und einen Traktor mit Anhän­ger überho­len.

Hierbei übersah er einen aus Richtung Bad Saulgau ordnungs­ge­mäß kommen­den BMW. Es kam zum Frontal­zu­sam­men­stoß wobei sich der Fahrer leich­te und seine 79-jähri­ge Beifah­re­rin schwe­re Verlet­zun­gen zuzogen. Sie mussten mit dem Rettungs­wa­gen ins Kranken­haus Sigma­rin­gen verbracht werden. Die beiden Insas­sen des BMW aus Richtung Bad Saulgau kamen mit leich­te­ren Verlet­zun­gen ins KH Bad Saulgau. Der 69-jähri­ge Ford Fahrer blieb unver­letzt.

An den Fahrzeu­gen entsandt ein Sachscha­den in Höhe von ca. 30.000.- Euro. Zur Unfall­auf­nah­me wurde die Polizei neben dem Rettungs­dienst durch die freiwil­li­ge Feuer­wehr Bad Saulgau mit 6 Fahrzeu­gen und 27 Mann unter­stützt.

Der Traktor­fah­rer, welcher seine Fahrt in Richtung Bad Saulgau ohne anzuhal­ten fortge­setzt hat, wird nun als Zeuge von der Polizei gesucht. Weite­re Zeugen sollten sich beim Polizei­re­vier Sigma­rin­gen unter 07571/104–0 melden.