FRIEDRICHSHAFEN — Am Donners­tag wurden die 13 leuch­tend gelben Apfel­kis­ten bepflanzt mit mehrstäm­mi­gen Birken mit weißen Stämmen, einige Papier­bir­ken mit einem beson­ders weißen Stamm und einige Weißbir­ken sowie Schnitt­lauch von den Mitar­bei­tern des städti­schen Baube­triebs­am­tes einge­sam­melt und in das Winter­la­ger auf dem Maybach­platz trans­por­tiert. Dort werden sie überwin­tern, um eventu­ell im kommen­den Jahr wieder an der einen oder anderen Stelle die Innen­stadt grüner zu machen. Die Idee des Stadt­bau­am­tes, Abtei­lung Stadt­grün, wurde von den Einzel­händ­lern und Gastro­no­men gut angenom­men und auch die Resonanz der Besucher der Innen­stadt war sehr positiv. Über die Winter­mo­na­te werden sie von der Stadt gepflegt.

In den letzten Monaten wurde die Pflege und das Gießen der Baumkis­ten von „Pfleg­el­tern“ aus Einzel­han­del und Gastro­no­mie übernom­men. Freie Kost und Logis für die Bäume schenk­ten Esprit-Store, Modehaus Huchler 1848, Kenny S. GmbH, Martin Fränkel GmbH, Optik­haus Hammer OHG, Pawlos & Petros Rober­to Parga­nas GbR (Café am Rathaus), Street One – CECIL Store Fried­richs­ha­fen (Beklei­dungs­haus Sedlmei­er), Stadt­mar­ke­ting Fried­richs­ha­fen, Restau­rant im Zeppe­lin Museum, Pizze­ria Centra­le, Stadt­rä­tin Sylvia Hiß-Petro­witz (beim Kinder­nest), Pizza Snack Da Mario (Markt­hal­le) und Mitar­bei­ten­de des Rathau­ses. Vier weite­re Bäume wurden durch die städti­schen Baube­trie­be gepflegt.