LINDAU — Am Sonntag, 27. Dezem­ber 2020 haben die ersten Impfun­gen gegen das Corona­vi­rus im Landkreis Lindau begon­nen. „Die Anlie­fe­rung hat einwand­frei geklappt, die Kühlket­ten wurden einge­hal­ten und so konnten wir wie geplant mit den ersten Impfun­gen starten“, freut sich Landrat Elmar Stegmann. Ziel der bundes­wei­ten Impfstra­te­gie ist es, in einem ersten Schritt beson­ders gefähr­de­ten Perso­nen eine Impfung zu ermög­li­chen. Zunächst soll der Impfstoff daher Perso­nen über 80 Jahren und Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern in Alten- und Pflege­hei­men angebo­ten werden, die sich impfen lassen möchten. Die Impfak­ti­on im Landkreis Lindau starte­te daher in einem Senio­ren­heim im Westall­gäu. „Wir haben uns für diese Einrich­tung entschie­den, da die Anzahl der Bewoh­ner und Mitar­bei­ten­den am