Ravens­burg — Im Philo­so­phen­weg kam es kurz nach 02:00 Uhr zu einer Straf­tat, bei der ein 42-jähri­ger Fußgän­ger von drei Unbekann­ten angegrif­fen wurde. Nach seinen Angaben schlug ihm zunächst ein Mann mit der Faust gegen den Kopf.

Als sich der Geschä­dig­te wehrte, kamen ein weite­rer Mann und eine Frau hinzu, welche dann allesamt auf den Geschä­dig­ten einschlu­gen. Dem 42-jähri­gen gelang zu Fuß die Flucht. Jedoch verlor er auf dem Weg seine Jacke und eine Umhän­ge­ta­sche. Der verletz­te Mann kam mit dem Rettungs­dienst zur Unter­su­chung in eine Klinik. Die Jacke und Tasche des Mannes wurden später nicht mehr aufge­fun­den, weshalb davon ausge­gan­gen wird, dass die Sachen von den drei Schlä­gern mitge­nom­men wurden. In der Tasche befan­den laut dem Geschä­dig­ten drei Mobil­te­le­fo­ne und ein Tablet.

Zur Täter­be­schrei­bung ist ledig­lich bekannt, dass es sich um einen ca. 20 Jahre alten, 180 cm großen Mann mit blonden Haaren handel­te. Die Frau wurde als dick beschrie­ben. Zum dritten Tatver­däch­ti­gen liegt keine Beschrei­bung vor. Das Polizei­re­vier Ravens­burg ermit­telt nun u. a. wegen gefähr­li­cher Körper­ver­let­zung und Diebstahl.

Hinwei­se nimmt das Polizei­re­vier Ravens­burg unter Tel. 0751/803–0 entge­gen.