Vergan­ge­nes Jahr hatte die Pfarr­ju­gend Utten­wei­ler bei der Gansgru­be im Rahmen der 72-Stunden-Aktion einen Grill gemau­ert, Bänke herge­stellt und einen Vorplatz gepflas­tert und bemalt. Nun wurde die dazuge­hö­ri­ge Schutz­hüt­te fertig­ge­stellt.

Utten­wei­ler — In Eigen­leis­tung hat die Teilneh­mer­ge­mein­schaft der Flurneu­ord­nung Utten­wei­ler (B 312) die Boden­plat­te der Hütte herge­stellt. Anschlie­ßend liefer­te die Utten­wei­ler Firma Fritzsch­le die Holzkon­struk­ti­on und richte­te die Hütte auf. Fleißi­ge Helfer und Mitglie­der der Teilneh­mer­ge­mein­schaft übernah­men dann Dachein­de­ckung und Schalungs­ar­bei­ten. Ausschrei­bung und Bauab­nah­me erfolg­ten durch Flori­an Bockmei­er vom Verband der Teilneh­mer­ge­mein­schaf­ten. Paul Bösch, Vorsit­zen­de der Teilneh­mer­ge­mein­schaft erklär­te bei der Überga­be des Bauwerks an die Gemein­de: „Wir sind stolz, dass wir der Gemein­de Utten­wei­ler ein solch schönes Bauwerk überge­ben können“.