LINDAU – Landrat Elmar Stegmann ist erleich­tert: „Wir können nun den Menschen, die aus Vorarl­berg und der Schweiz zu uns zum Arbei­ten kommen und unserer heimi­schen Wirtschaft einen gangba­ren Weg bieten.“ Wegen fehlen­der Labor­ka­pa­zi­tä­ten hatte das Landrats­amt Lindau zuvor angekün­digt, dass dieses auf eine Vorla­ge der Testergeb­nis­se durch Pendler verzich­te, bis weite­re Kapazi­tä­ten zur Verfü­gung stehen. Mit Hochdruck hatten die Mitar­bei­ter des Landrats­am­tes nach einer Lösung für die Grenz­pend­ler gesucht, damit diese die von der Bayeri­schen Staats­re­gie­rung beschlos­se­nen wöchent­li­chen Tests pragma­tisch durch­füh­ren können.

Für den Landkreis Lindau werden die neuen Regelun­gen der Bayeri­schen Einrei­se- Quaran­tä­ne­ver­ord­nung nun wie folgt umgesetzt:

Testun­gen für Grenz­pend­ler ab 07.11.2020 immer samstags im Testzen­trum Lindau

Pendler aus Vorarl­berg und der Schweiz können sich im Rahmen des Bayeri­schen Testan­ge­bots an der Teststa­ti­on an der Bösen­reu­ti­ner Steig testen lassen. Dafür werden die Öffnungs­zei­ten ausge­wei­tet auf einen 7‑Tages-Betrieb.

Grenz­pend­ler werden immer samstags an der Teststa­ti­on getes­tet. Bitte beach­ten: An anderen Tagen müssen aufgrund der Kapazi­tä­ten Grenz­pend­ler leider wegge­schickt werden! Ledig­lich Schüle­rin­nen und Schüler aus Vorarl­berg, die Schulen in Bayern besuchen, können auch werktags abends getes­tet werden.

Die Testun­gen für Grenz­pend­ler starten erstmals am Samstag, 7. Novem­ber. Um lange Warte­zei­ten möglichst zu vermei­den, werden zwei Testdurch­läu­fe angebo­ten: Perso­nen mit Nachna­men A‑J werden von 13.30 Uhr bis 16 Uhr getes­tet. Perso­nen mit Nachna­men K‑Z werden von 16 Uhr bis 18.30 Uhr getestet.

Die Testergeb­nis­se werden den Grenz­pend­lern dann in der Regel im Laufe der Woche zugestellt.

Voraus­set­zung für eine Testung von Grenz­pend­lern im Testzentrum

Ein Test wird nur dann durch­ge­führt, wenn die zu testen­de Person eine formlo­se Beschäf­ti­gungs­be­schei­ni­gung des Arbeit­ge­bers, der Schule oder des Auftrag­ge­bers vorle­gen kann.

Die Tests sind für die Betrof­fe­nen kostenlos.

Überprü­fung der Testergebnisse

Die Testergeb­nis­se müssen bei einer Kontrol­le auf Verlan­gen vorge­zeigt werden können. Eine Zusen­dung an das Landrats­amt ist nicht mehr notwendig.

Alle Berufs­grup­pen müssen ausnahms­los die wöchent­li­chen Tests durchführen.

Wichti­ger Hinweis für Mitar­bei­ter im Gesundheitswesen:

Diese müssen laut einer Allge­mein­ver­fü­gung des Landkrei­ses Lindau über die Testpflicht hinaus während der Arbeit FFP2-Masken ohne Ventil tragen.

Hinweis zum Corona-Testzen­trum im Landkreis Lindau / Gelän­de des Umladeund Wertstoff­zen­trums Lindau, Bösen­reu­ti­ner Steig 33, 88131 Lindau (Boden­see)

Regulä­rer Testbetrieb:

Der regulä­re Testbe­trieb für Menschen mit Wohnsitz in Bayern ist immer sonntags von 10 bis 13 Uhr sowie von Montag bis Freitag jeweils von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Menschen mit außer­baye­ri­schem Wohnsitz z.B. in Baden-Württem­berg können dort im Regel­fall nicht getes­tet werden.

Testbe­trieb für Grenzpendler:

Grenz­pend­ler (Arbeit­neh­mer, Schüler, Studen­ten, Handwer­ker, Selbstän­di­ge) können sich ab 7.11. ausschließ­lich samstags testen lassen. An anderen Tagen