BAD WALDSEE — Die Baumaß­nah­men für den Leitungs­bau Nahwär­me, Wasser, Breit­band und Strom sowie die Herstel­lung des Mobili­täts­ban­des entlang der Haupt­stra­ße gehen zügig voran. 

Bis Ende Oktober soll der größte Teil der Umfän­ge bis zur Anschluss­stel­le an der Wurzacher Straße herge­stellt sein. 

In Voraus­schau auf den verkaufs­of­fe­nen Sonntag am 2. Oktober liegt in den kommen­den einein­halb Wochen das Augen­merk auf der Herstel­lung des Mobilitätsbandes.

„Abhän­gig der bevor­ste­hen­den regen­rei­chen Tagen möchten wir idealer­wei­se einen weite­ren Teilab­schnitt freige­ben, und zwar den Bereich zwischen dem Alten- und Pflege­heim Spital zum Heili­gen Geist und dem Bürger­bü­ro“, betont Manfred Erne, Geschäfts­füh­rer der Stadt­wer­ke Bad Waldsee. „Wir hoffen, dass das Wetter im der Verlauf der nächs­ten Woche bestän­dig bleibt, so dass alles klappt bis zum 2. Oktober.“