Der vom Magita-Kinder­hil­fe­ver­eins und vom Leutkir­cher Famili­en­bünd­nis am vergan­ge­nen Samstag organi­sier­te Kinder­tag hat viele „Herzen für Leutkirch“ hervor­ge­bracht.

Beim Kinder­tag, der als kleine Ersatz­ver­an­stal­tung für das coronabe­dingt ausge­fal­le­ne Kinder­fest statt­fand, gab es eine Herzen-Bastel-Aktion. Über 36 Herzen wurden bemalt, ausge­schnit­ten und mit einem „State­ment“ verse­hen.

Hierbei halfen manch­mal größe­re Geschwis­ter oder die Eltern mit. Viele Kinder schrie­ben Ihr Kärtchen aber auch selbst. So schrieb Jonas: „Ich fühle mich wohl in Leutkirch, weil… es hier tolle Sachen und Leute gibt“, Nela schrieb: „Ich finde es blöd,… dass es dieses Jahr kein richti­ges Kinder­fest gibt“ und Ayda erklärt: „Ich lebe gern in Leutkirch, weil…ich die Blumen in Leutkirch so toll finde.“

Die Herzen sind nun sicht­bar für alle Leutkir­cher in den Fenstern der Kunst­schu­le Sauter­leu­te, neben der Stadt­bü­che­rei, bis zum 7. August 2020 ausge­stellt.

Danach können die Kunst­wer­ke bei Carmen Scheich, Kinder‑, Jugend‑, und Famili­en­be­auf­trag­te, im Rathaus abgeholt werden – hier gibt es dann für jedes Kind ein kleines Danke­schön vom Famili­en­bünd­nis und Demokra­tie Leben!