BAD WALDSEE — Der Morgen noch frisch, am Abend schnell kühl… im warmen Thermal­was­ser lässt sich Baden ohne Gänse­haut weiter draußen genie­ßen, und das täglich von neun bis 22 Uhr. Verschie­de­ne Sprudel­be­cken, Nacken­dü­sen und der Gegen­strom­ka­nal bieten Entspan­nung und Erleb­nis. Für die Sonnen­hung­ri­gen stehen auf der Terras­se und Liege­wie­se genügend Liege­stüh­le bereit.

Auch das angeschlos­se­ne Saunaa­re­al bietet ab 12 Uhr eine großzü­gi­ge Liege­wie­se, Sonnen­ter­ras­se und ein Thermal­au­ßen­be­cken. Und mit regel­mä­ßi­gem Sauna­be­such lässt sich das Immun­sys­tem stärken. Auch kann sich der Körper durch den Wechsel von Wärme- und Kälte­rei­zen schnel­ler auf die Tempe­ra­tur­schwan­kun­gen draußen einstellen. 

Aufgrund der angespann­ten Perso­nal­si­tua­ti­on ist die Sauna im Septem­ber und Oktober nur von Mittwoch bis Sonntag geöff­net. Montag und Diens­tag (gilt nicht am 3. und 31. Oktober) ist vorläu­fig Ruhetag. Die Therme ist hiervon nicht betroffen.