BIBERACH — Mehr als 80 Teams mit insge­samt über 700 Teilneh­men­den haben sich bislang beim Biber­acher „Stadt­ra­deln“ angemel­det. Wer sich noch nicht regis­triert hat, sollte das unbedingt nachho­len. Denn die komoot GmbH schenkt jedem Biber­acher Stadt­rad­ler einen persön­li­chen Gutschein­code.

Den Gutschein­code erhält man per E‑Mail von der „Stadtradeln“-Koordinatorin Lisa Vogel. Damit kann die weit verbrei­te­te Naviga­ti­ons-App „Komoot“ in der Region Oberschwa­ben mit all ihren Funktio­nen kosten­frei genutzt werden. Bei der nächs­ten Radtour steht somit beispiels­wei­se der zuver­läs­si­gen Naviga­ti­on durch die App, ganz ohne Mobil­funk­emp­fang, nichts mehr im Wege.

Zusätz­lich wurde für das „Stadt­ra­deln“ in Biber­ach bei der App „Komoot“ ein eigenes Profil unter dem Namen „Stadt­ra­deln Biber­ach“ angelegt. Hier kann man seine aufge­zeich­ne­ten Radtou­ren mit den anderen Stadt­rad­lern teilen und sich mitein­an­der darüber austau­schen. Dafür muss man einfach seine Radtour mit der App aufzeich­nen und das Profil „Stadt­ra­deln Biber­ach“ als Teilneh­mer bei der Tour markie­ren.

Bestimmt entdeckt der ein oder andere dadurch eine neue Lieblings­tour in unserer schönen Region.

Infor­ma­ti­on:

„Komoot“ ist ein Routen­pla­ner-System und eine Naviga­ti­ons-App, die im Spezi­el­len für Radtou­ren und Wande­run­gen ausge­klü­gelt wurde. Sport­be­geis­ter­te können über die App — online und offline — auf ein weltwei­tes für Radfah­rer und Wande­rer optimier­tes Karten­ma­te­ri­al zugrei­fen. „Komoot“ schlägt Touren vor, welche übernom­men werden können. Es kann aber auch einfach selbst eine Tour geplant werden. Zudem erhält man Angaben zur Strecken­län­ge, der benötig­ten Zeit, dem Höhen­pro­fil und den Wegequa­li­tä­ten. Des Weite­ren können Touren über das GPS im Smart­pho­ne aufge­zeich­net werden. Im Nachgang kann man die Tour dokumen­tie­ren, veröf­fent­li­chen oder auswer­ten. Die „Komoot“-App gibt es für Android und iOS und kann mit dem Smart­pho­ne herun­ter­ge­la­den werden. Unter https://www.komoot.de/ sind weite­re Infor­ma­tio­nen erhält­lich.