Liebe Wochen­blatt-Leserin­nen und –Leser,

mein großer Sohn hat eine neue Liebe: Eiskö­ni­gin Elsa! War er neulich noch beses­sen von Feuer­wehr­mann Sam, ist er nun Feuer und Flamme für die blonde Heldin aus dem Disney-Film. 

Er hat sie in einem Buch entdeckt und war sofort verliebt. Jetzt liegt das Buch dauer­haft aufge­klappt herum – anfas­sen verbo­ten! Ich habe ihm erklärt, warum Elsa und ihre Schwes­ter Anna uns nicht besuchen kommen können. Obwohl er es sich so sehr wünscht! Toll findet er, dass Elsa zaubern kann. Ohne Zauber­stab! Typisch Junge kamen dann die nächs­ten Fragen: Kann Elsa auch kämpfen? Wie kämpft Elsa? Was nutzt sie im Kampf als Abweh­rung? Hat sie auch ein Ritter­schild? Und dann: Ach, ich liebe Elsa.
Und das alles bevor er den dazuge­hö­ri­gen Film überhaupt gesehen hat!

Ich habe mich schon mal nach Eiskö­ni­gin-Klamot­ten für Jungs umgese­hen. Denn der Wunsch danach wird kommen, das weiß ich. Leider gibt es die haupt­säch­lich für Mädchen. Aber ich kenne meinen Sohn: Zur Not trägt er auch ein rosa Elsa-Shirt. Das Highlight seines bishe­ri­gen Lebens wäre nun wahrschein­lich, wenn Elsa und Anna in einer Folge Feuer­wehr­mann Sam besuchen würden.

Bleibt gesund,

Eure Julia

www.instagram.com/julia_schreibt