Bürger­en­er­gie­ge­nos­sen­schaft hat die dritte PV-Anlage in Primis­wei­ler am Netz

Wangen — Auf dem Dach des neuen Kinder­gar­tens St. Rapha­el in Primis­wei­ler hat die Bürger­en­er­gie­ge­nos­sen­schaft Region Wangen im Allgäu eG (BEG) ihre nunmehr 13. Photo­vol­ta­ik-Anlage (PV-Anlage) errich­tet. Das Gebäu­de bot sich von der Lage und wegen seiner Ausrich­tung nach Süden hin bestens an. Zudem betreibt die BEG auf den benach­bar­ten Gebäu­den der Turnhal­le und der Grund­schu­le bereits seit 2015 zwei PV-Anlagen.

Die beiden am besten gelege­nen der vier nach Süden ausge­rich­te­ten und um 19 Grad geneig­ten Dachflä­chen wurden mit insge­samt 96 leistungs­star­ken 310 Watt peak (Wp) Modulen belegt. Die Leistung der PV-Anlage beträgt 29,8 Kilowatt peak (kWp). Der Inves­ti­ti­ons­auf­wand beläuft sich auf rund 35 000 Euro.

„Optisch und technisch anspruchs­voll war die Monta­ge auf den Blech­dä­chern“, wie der techni­sche Geschäfts­füh­rer der BEG, Wolfgang Fried­rich, sagt. So wurden schwar­ze Module verwen­det, um sich in der Farbe optisch an das dunkle Grau des Blech­dachs anzupas­sen. „Die techni­sche Beson­der­heit bestand darin, dass die Module ni