BODENSEEKREIS — Eine kultur­his­to­ri­sche Bürger­initia­ti­ve mit stolzem Ergeb­nis: 3.029 Klein­denk­ma­le wurden in drei Jahren Projekt­lauf­zeit im Boden­see­kreis aufge­spürt und dokumen­tiert. Rund 100 Bürge­rin­nen und Bürger waren der Einla­dung gefolgt, die das Kultur­amt des Boden­see­krei­ses im Herbst 2018 öffent­lich ausge­spro­chen hatte, und haben ehren­amt­lich und in teils mühevol­ler Klein­ar­beit beim Projekt „Klein­denk­ma­l­er­fas­sung“ mitge­macht. Tausen­de quasi neu entdeck­ter Wegkreu­ze, Brunnen, Gedenk­stei­ne und andere kultur­his­to­risch wertvol­le Objek­te sei ein stolzes Ergeb­nis und ein wertvol­ler Beitrag, diese für künfti­ge Genera­tio­nen zu sichern, sagte Landrat Lothar Wölfle beim Abschluss-Festakt in der histo­ri­schen Biblio­thek im Schloss Salem am 25. Juli 2022. „Dank dieser Aktion geht man mit einem anderen Blick durch die Landschaft. Wir sehen und kennen nun viele Beson­der­hei­ten, von denen wir viele vorher gar nicht wahrge­nom­men haben“, so der Landrat. Ohne die freiwil­lig engagier­ten Erfas­se­rin­nen und Erfas­ser wäre das nicht möglich gewesen. 

„Sie haben einen Schatz zusam­men­ge­tra­gen, den es vorher so nicht gab“, beton­te auch Marti­na Blasch­ka, Landes­ko­or­di­na­to­rin beim Landes­amt für Denkmal­pfle­ge, das die Ergeb­nis­se der Dokumen­ta­ti­on nun bearbei­tet. Auch Blasch­ka würdig­te das Engage­ment der Ehren­amt­li­chen und beton­te, dass die haupt­amt­li­che Denkmal­pfle­ge diese Arbeit in diesem Umfang niemals leisten könne. Wichtig sei es nun, die Menschen für die Objek­te zu sensi­bi­li­sie­ren und deren histo­ri­schen Wert zu vermit­teln, damit sie erhal­ten bleiben.

Die Bandbrei­te der erfass­ten Klein­denk­ma­le reicht von Kreuzen, Bildstö­cken, Kapel­len, Grenz­stei­nen, Gedenk­stei­nen und Krieger­denk­mä­lern über Bogen­brü­cken, Brunnen, Statu­en für berühm­te Persön­lich­kei­ten bis hin zu Häuser­zei­chen, Wappen und Wandge­mäl­den. Laut Kreis­ar­chi­va­rin Dr. Eveli­ne Dargel, die das Projekt beim Kultur­amt leite­te und die einge­reich­ten Erfas­sun­gen gemein­sam mit ihrer Kolle­gin Silja Maucher sichte­te, gibt es erstmals eine derart umfas­sen­de Dokumen­ta­ti­on dieser Klein­denk­ma­le im Boden­see­kreis. Das Kreis­ar­chiv plant nun unter anderem eine Buchpu­bli­ka­ti­on, in der ausge­w