TUTTLINGEN — Die Unter­neh­mens­grup­pe verzich­tet erneut auf das Weihnachts­ge­schenk für Kunden und Geschäfts­part­ner und unter­stützt in diesem Jahr den Verein Frauen­haus Tuttlin­gen e.V. mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro.

„Ich kann mir nur schwer vorstel­len, wie es ist, in den eigenen vier Wänden Gewalt zu erfah­ren und bin umso dankba­rer dafür, dass das Frauen­haus den Betrof­fe­nen unter anderem einen Zufluchts­ort, ein offenes Ohr und Unter­stüt­zung bietet, um zu einem selbst­be­stimm­ten und gewalt­frei­en Leben zurück­zu­fin­den. Ich hoffe, dass wir die wertvol­le Arbeit des Vereins mit dieser Spende unter­stüt­zen können.“, so Chris­ti­an Leibin­ger, geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter der KLS Martin Group.

Die Spenden­gel­der werden für eine schnel­le und unbüro­kra­ti­sche Hilfe für Kinder und Frauen, die Anschaf­fung notwen­di­ger Ausstat­tung sowie die Durch­füh­rung beson­de­rer Aktio­nen, wie Ausflü­ge, Theater­be­su­che oder ähnli­ches einge­setzt, sobald dies wieder möglich ist.