Weingar­ten — Auf dem Münster­platz gibt es einen neuen Hingu­cker: ein alter VW Käfer, bepflanzt mit Kräutern und Blumen. Hinter dem Projekt steckt die Gruppe „Leben­di­ges Weingar­ten“, die einmal mehr die Innen­stadt verschö­nern und einen kleinen Beitrag zur Biodi­ver­si­tät leisten möchte.

Ahmet Yardimcis bunte Käfer-Kunst kennt fast jeder in Weingar­ten. Jetzt hat die Bürger­initia­ti­ve „Leben­di­ges Weingar­ten“ den Fahrzeug­la­ckie­rer für eine auffal­len­de Aktion im Herzen der Stadt gewon­nen. Seit dem Wochen­en­de parkt auf dem Münster­platz ein alter VW Käfer, den die engagier­ten Frauen liebe­voll bepflanzt haben. Ihr Ziel, den Platz zu beleben, haben sie noch während des Aufbaus erreicht: Sofort hat der Kräuter­kä­fer viele neugie­ri­ge Touris­ten und Einhei­mi­sche angelockt. Auf der Pritsche des dunkel­rot-weißen Käfers blühen nun Sonnen­blu­men und Laven­del, dazwi­schen wachsen Papri­ka, Knoblauch­gras, Curry­kraut, Mojito­min­ze und vieles mehr. Anders als bei ihren roten Kräuter­k­ü­beln, die entlang der Fußgän­ger­zo­ne ausdrück­lich zum Ernten einla­den, sind die Pflan­zen auf dem Auto nur fürs Auge und nicht zum Verzehr gedacht. Der Käfer soll bis Mitte Septem­ber stehenbleiben.

Die Gruppe dankt Ahmet Yardimci sowie der Werbe­agen­tur W3, die die Klebe­fo­li­en mit dem Logo „Leben­di­ges Weingar­ten“ für die Autotü­ren gespon­sert hat. Sie freut sich über weite­re Unter­stüt­zung über das Spenden­kon­to, das die Stadt Weingar­ten zur Verfü­gung stellt (IBAN: DE78 6505 0110 0086 5002 70; Verwen­dungs­zweck: Leben­di­ges Weingarten).

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Projek­ten der Gruppe gibt es im Inter­net unter www.weingarten-online.de/kaefer oder per Mail an lebendigesweingarten@web.de.