RAVENSBURG – Seine Delegier­ten für die Partei­ta­ge und Versamm­lun­gen hat der Kreis­ver­band der Sozial­de­mo­kra­ti­schen Partei Deutsch­lands (SPD) in einer Kreis­de­le­gier­ten­kon­fe­renz im Oktober in Wolfegg gewählt. Eine beson­de­re Ehre wird bereits beim Landes­par­tei­tag am 14. Novem­ber der Kreis­vor­sit­zen­den Heike Engel­hardt zuteil. Der Landes­vor­stand hat die Bundes­tags­kan­di­da­tin als Vertre­te­rin der Region Südwürt­tem­berg ins Präsi­di­um vorge­schla­gen. Dies geht aus einer Presse­mit­tei­lung der Partei hervor.

Zu den Landes­par­tei­ta­gen entsen­den die Genos­sin­nen und Genos­sen Heike Engel­hardt, Ingrid Stauda­cher, Carola Rummel, Micha­el Hoffmann und Rainer Schupp. Ernst Deuer, Antonio Hertlein, Ursula Döbele, Gerd Gunßer und Maximi­li­an Kremer sind Ersatz­de­le­gier­te. Bei den kleinen Partei­ta­gen vertre­ten Heike Engel­hardt, Antonio Hertlein und Ernst Deuer die Ravens­bur­ger Kreis-SPD. Als Ersatz­de­le­gier­te halten sich Antonio Hertlein, Gerd Gunßer und Maximi­li­an Kremer bereit.

Zur Landesvertreter*innenversammlung, entsen­det der Kreis­ver­band Heike Engel­hardt, Hilal Durak, Ingrid Stauda­cher, Micha­el Hoffmann und Rainer Schupp. Als Ersatz­de­le­gier­te wurden Maximi­li­an Kremer, Antonio Hertlein, Ernst Deuer, Carola Rummel und Gerd Gunßer gewählt. Bei dieser für Ende Januar geplan­ten Veran­stal­tung wird die Reihung der Kandi­da­tin­nen und Kandi­da­ten für die Bundes­tags­wahl auf der Landes­lis­te beschlossen.

Nicht zuletzt wählten die Kreis­de­le­gier­ten ihre Vertre­tung in der Sozia­lis­ti­schen Boden­see­in­ter­na­tio­na­le (SBI): Jan Haschek, Micha­el Hermann, Justin Baumann, Leander Möller, Micha­el Haschek, Maximi­li­an Kremer und Wolfgang Fimpel. Ersatz­de­le­gier­ter ist Bodo Rudolf. Die SBI wurde 1902 als Dachver­band der Sozial­de­mo­kra­ti­schen Partei­en Deutsch­land, Öster­reichs und der Schweiz gegrün­det. Die SPD-Sekti­on wird aus den Kreis­ver­bän­den Lindau, Boden­see­kreis, Ravens­burg und Sigma­rin­gen gespeist.