Möckmühl/Stuttgart (dpa) —  Nach einem Unfall im Autokor­so von Baden-Württem­bergs Minis­ter­prä­si­dent Winfried Kretsch­mann (Grüne) hat der Regie­rungs­chef einen Teil seiner aktuel­len Sommer­tour abgesagt.

Im Anschluss an den Auftakt­ter­min am Morgen in Tuttlin­gen werde Kretsch­mann am Diens­tag keine weite­ren Termi­ne des Tages­pro­gramms mehr wahrneh­men, sagte ein Regie­rungs­spre­cher der dpa. Ob die Tour von Mittwoch bis Freitag wie geplant fortge­setzt werde, entschei­de sich im Laufe des Tages.

Kretsch­manns Autokor­so war am Montag­abend auf der Autobahn 81 zwischen Möckmühl und Boxberg in einem Unfall verwi­ckelt, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden, darun­ter ein einjäh­ri­ges Mädchen. Eine Frau erlitt nach Polizei­an­ga­ben leich­te Verlet­zun­gen.